heks

Dokumentarfilm

Lecteur video pour HEKS_Georgienfilm_de_web.flv

Mirashkhani – ein Dorf im bergigen Süden Georgiens. Wer hier überleben will, dem fordern das harte Klima und das karge Land alles ab. Überleben ist möglich, viel mehr nicht. Der Wandel beginnt, nachdem die Bauernfamilien die Initiative ergreifen und ein Projekt in Angriff nehmen, das ihnen ein besseres Leben ermöglichen soll. Zusammen mit einer lokalen Partnerorganisation und dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) finden sie Wege aus Armut und Abhängigkeit.

Peter Indergand zeigt in seinem einfühlsamen Film die Menschen von Mirashkhani, ihr Leben und ihre Arbeit, ihre Hoffnungen und Sorgen. Es ist ein Film über Menschen, denen es gelungen ist, Perspektiven zu schaffen für ein Leben in Würde.

Mirashkhani – Ein Dorf im Wandel
DVD Video, 27 Minuten

Mit Marina und Juri Mosidze, Natia und Otari Bolkvadze, Jambul Kamashidze, Emzari Abashidze, Jambul Khosrevanidze und Nana Topuridze

Übersetzungen: Nana Topuridze, Tamara Kandelaki, Surab Narmania
Schnitt: Marina Wernli
Kamera-Assistenz: Philipp Künzli
Kamera und Regie: Peter Indergand
Produktion: Hanspeter Bigler-Tillison, HEKS

http://www.zewo.ch/
Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1