heks

Materialien

HEKS-Strategie 2008-2012

HEKS positioniert sich als das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz. Es steht in engem Dialog mit diesen und unterstützt sie in ihrem sozial- und entwicklungspolitischen Engagement. Darüberhinaus spricht HEKS ein breites, nicht kirchliches Publikum an.

Herunterladen

Bestellen


Das HEKS-Leitbild

Selbstverständnis, Werte, Mandate, Arbeitsgrundsätze und Partnerschaften finden Sie im aktuellen Leitbild von HEKS.

Herunterladen

Bestellen


HEKS auf einen Blick

Kurz und bündig: Was macht HEKS wo mit welchen Mitteln?

Herunterladen:
HEKS auf einen Blick 2011, 2010, 2009, 2008

Kleiner Jahresbericht 2007, 2006, 2005

Bestellen


Unsere Werte und Grundüberzeugungen

Wir sind das Hilfswerk der evangelischen Kirchen der Schweiz. Unsere Verankerung in den Kirchen prägt die Grundüberzeugungen, welche für unser Handeln von zentraler Bedeutung sind. Diese kommen sowohl in unserem Leitbild als auch in der Strategie zum Ausdruck. In diesem Dokument wird aufgezeigt, wie Werte und Grundüberzeugungen in unserer konkreten Arbeit präsent sind.

Herunterladen

Bestellen

Menschenrechtsbasierte Entwicklungszusammenarbeit

In vielen HEKS-Projekten sind die rechtlich verankerten Ansprüche der Menschen vor Ort ein wichtiger Ausgangspunkt und Hebel für Entwicklung und gesellschaftlichen Wandel. In dieser Broschüre wird der menschenrechtsbasierte Arbeitsansatz des Hilfswerks dargestellt und erklärt.

Herunterladen

Bestellen

Das vollständige Konzept zur menschenrechtsbasierten Entwicklungszusammenarbeit können Sie in englischer Sprache herunterladen.

Jahresbericht

Der ausführliche Jahresbericht gibt Ihnen Einblick in die Projektarbeit von HEKS, in die Kommunikation und Verwaltung und zeigt auf, woher die Mittel im Jahr 2011 kamen und wie sie verwendet wurden.

Ausführliche Versionen herunterladen:

Jahresbericht 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005

Finanzbericht 2011, 2010

Bestellen

Projektheft

Das Projektheft bietet einen Überblick über die rund 200 Projekte, mit welchen sich HEKS im Ausland und in der Schweiz gegen Armut und Ausgrenzung und für ein Leben in Würde aller Menschen einsetzt. Bis anhin lagen lediglich getrennte Zusammenstellungen der Projekte der Entwicklungs­zusammen­arbeit in Afrika, Asien und Lateinamerika, der Kirchlichen Zusammenarbeit in Osteuropa sowie der Projekte im Inland vor. Mit dem neuen Projektheft erhalten Sie Kurzbeschreibungen aller aktuellen Landesprogramme und Projekte im Ausland und in der Schweiz.

Letzte Aktualisierung: März 2012

Herunterladen

Wirkungsbericht der HEKS-Auslandarbeit

HEKS leistete 2010 mit seinem ersten Wirkungsbericht Pionierarbeit – war eines der ersten Schweizer Hilfswerke, welches die Wirkung seiner Arbeit für die Menschen in seinen 21 Projektländern aufzeigte. HEKS wird Erkenntnisse aus den Wirkungsberichten in seine künftige Strategie und Arbeit einfliessen lassen – damit die Geldmittel mit grösstmöglichem Nutzen für die Menschen in seinen Projektländern eingesetzt werden.

Herunterladen: 2011, 2010

Umsetzungskonzept Entwicklung ländlicher Gemeinschaften (ELG)

Die Entwicklung ländlicher Gemeinschaften (ELG) wird in der HEKS-Strategie 2008–2012 als Schwerpunktthema der HEKS-Aktivitäten im Bereich Entwicklungszusammenarbeit definiert – als zweiter Schwerpunkt neben Friedensförderung und Konfliktbewältigung (PCT). Ziel dieses Dokuments ist es, folgende Aspekte des Schwerpunktthemas ELG darzustellen und zusammenzufassen: die Kohärenz zwischen Vision und Mission von HEKS und seiner Arbeit im Bereich ELG, die Arbeit, die HEKS im Bereich der Ernährungssicherung und der ländlichen Entwicklung bislang geleistet hat, Orientierungshilfen und Bezugsrahmen für Mitarbeitende im Zusammenhang mit der Definition von Zielvorgaben, Positionen, Arbeitsschwerpunkten und Grundsätzen.

Herunterladen

Advocacy in der Entwicklungszusammenarbeit

Advocacy ist entscheidend, wenn es darum geht, Menschen bei der Einforderung ihrer Rechte zu unterstützen und die zuständigen Stellen (oft Regierungen und Verwaltungen) in die Verantwortung zu nehmen. Advocacy ist somit ein fester Bestandteil des menschenrechtsbasierten Arbeitsansatzes von HEKS.

Mit dem vorliegenden Dokument soll der Rahmen der Advocacy-Arbeit der HEKS-Auslandabteilung umschrieben werden. Dabei soll die jahrelange Erfahrung in der Advocacy-Arbeit von HEKS und seinen Partnerorganisationen strukturiert und systematisiert werden. Die Inhalte basieren damit auf den vielfältigen praktischen Erfahrungen in den HEKS-Schwerpunktländern.

Herunterladen

Kampagnenmagazin zur Integrationswoche 2012 «Blickwechsel»

Erfahren Sie Geschichten von Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und nun hier in der Schweiz einen Neuanfang machen. Lesen Sie über die vielfältigen Aspekte der sozialen Integration, die zahlreichen Herausforderungen und Probleme, mit denen soziale benachteiligte Menschen konfrontiert sind und erfahren Sie mehr darüber, wie sich HEKS für die Integration von sozial benachteiligten Menschen einsetzt.

Herunterladen

Bestellen

Kampagnenmagazin zur Integrationswoche 2011 «Blickwechsel»

«Blickwechsel» ist das Motto dieses Kampagnenmagazins, welches HEKS-Projekte vorstellt, die das Ziel der sozialen Integration verfolgen. Integration heisst, dass es Menschen möglich ist, sich im Alltag selbständig zu bewegen, in der Begegnung mit anderen Menschen und in der Arbeitswelt zu bestehen und sich am öffentlichen Leben beteiligen zu können. Zentral sind Begegnungen, denn Integration heisst auch, einen Schritt aufeinander zuzugehen und einen Blick auf die Seite des anderen zu werfen, einen Blickwechsel zu vollziehen.

Herunterladen

HEKS-Dossier Recht auf Wasser

Der Zugang zu Wasser sowohl in Form von sauberem Trinkwasser als auch als Grundlage für die Nahrungsmittelproduktion und für Gesundheit und Hygiene ist heute für Millionen von Menschen unzureichend gewährleistet. HEKS engagiert sich auf der Basis seiner christlichen Grundwerte und der universellen Menschenrechte für das Recht auf Wasser. Im neuen Dossier «Recht auf Wasser – Durst nach Gerechtigkeit» werden die rechtlichen, politischen und ökumenischen Grundlagen des Rechts auf Wasser sowie dessen Konkretisierung und Umsetzung in der Projektarbeit und der begleitenden Advocacy-Tätigkeit des Hilfswerks kompakt vorgestellt.

Herunterladen

Kirchliche Zusammenarbeit (KiZA). Konzept 2011-2017

Neben der Entwicklung ländlicher Gemeinschaften, der Konfliktbearbeitung und der Humanitären Hilfe ist die Kirchliche Zusammenarbeit (KiZA) einer der thematischen Schwerpunkte für die Tätigkeiten von HEKS im Ausland. 

Das Ziel dieses Dokuments ist die Klärung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich Kirchliche Zusammenarbeit. Es zeigt insbesondere:

  • Die Kohärenz zwischen der in der Strategie umschriebenen Vision und deren Umsetzung in die praktische Zusammenarbeit.
  • Einen kurzen Abriss über die bisherige Tätigkeit in diesem Arbeitsbereich.
  • Den Orientierungsrahmen für die Definition von Zielen, Positionen und Hauptarbeitsgebieten sowie die Prinzipien der Zusammenarbeit.


Das Konzept bildet den Rahmen für alle Programmaktivitäten im Bereich der KiZA im Zeitraum 2011 bis 2017.

Herunterladen

Bestellen

Zwölf Thesen zum kirchlichen und politischen HEKS

Das vorliegende Dossier ergänzt die von Stiftunsrat im Juni 2008 verabschiedete Strategie für die Jahre 2008 bis 2012. Es erläutert insbesondere, wie strategische Eckpfeiler die praktische Arbeit von HEKS prägen.

Die Erläuterungen gliedern sich in drei Teile. Im ersten Teil wird gezeigt, wie sich die Verankerung in den Kirchgemeinden und der Bezug von HEKS zu den Mitgliedern der Kirchen artikulieren.
Im zweiten Teil wird dargestellt, wo die Tätigkeit des Hilfswerkes auch eine gesellschaftspolitische Dimension beinhaltet. Verschiedene Facetten des «politischen Handelns» werden skizziert, und es wird aufgezeigt, wo die Möglichkeiten der politischen Einflussnahme eines Hilfswerkes wie HEKS liegen.
Im dritten Teil werden grundsätzliche Überlegungen zu Wachstum und Wirkungsorientierung eines modernen Hilfswerkes angestellt.

Herunterladen

Kampagnenmagazin 2012: «Entwicklung ermöglichen»

Unter dem Motto «Entwicklung ermöglichen» stellt HEKS in diesem Magazin zur Sammelkampagne 2012 Projekte der Entwicklung ländlicher Gemeinschaften vor. Zudem finden Sie verschiedene Materialien und Angebote, mit denen Sie unsere Kampagne und die Anliegen unserer Begünstigten in Ihre Kirchgemeinde tragen können.

Herunterladen

Bestellen

Kampagnenmagazin 2011: «Entwicklung ermöglichen»

In diesem Kampagnenmagazin finden Sie vielfältige Informationen, Angebote und Mit­mach­möglichkeiten zur HEKS-Sammelkampagne 2011.

Herunterladen

Bestellen

Kampagnenmagazin 2010: «Entwicklung ermöglichen»

Das HEKS-Kampagnenmagazin 2010 beschäftigt sich mit der Entwicklung ländlicher Gemeinschaften, wobei die ländliche Entwicklung im kargen Bergland Georgiens im Mittelpunkt steht.

Herunterladen

Bestellen

Dokumentation der Fachkonferenz vom 21. September 2006 in Bern

HEKS lud am 21. September 2006 zur Fachtagung mit dem Titel «Zwischen Krieg und Frieden: Die Rolle der Kirchen in Versöhnungsprozessen» ein. Ziel der Veranstaltung war es, kirchliche Aktionsmöglichkeiten in verschiedenen Versöhnungsprozessen auszuloten und zu diskutieren. Dazu wurde den folgenden drei Kernfragen nachgegangen: der spezifischen Rolle der Kirchen bzw. kirchlichen Organisationen in Versöhnungsprozessen, der Legitimierung der Kirchen als «Brückenbauerin» in Versöhnungsprozessen und der Rolle der Kirche in der Vergangenheitsbearbeitung.

Die vorliegende Dokumentation behandelt die Themen der Konferenz vertieft und ist ein Zusammenzug der Tagungsbeiträge sowie ergänzender Referenzdokumente.

Herunterladen

Ratgeber zu Erbe, Testament, Legat und Verfügung

Ihr Vermächtnis: Selbst bestimmen bis zuletzt.

Älter werden, sich mit dem Tod befassen, wichtige Entscheide treffen: Der Ratgeber von HEKS zu Erbe, Testament und Vermächtnis hilft mit sachlichen, klaren und neutralen Informationen, über Ihr Lebensende hinaus zu bestimmen.

Lassen Sie Ihr Lebenswerk nach dem Tod weiterwirken. Zum Beispiel, indem Sie diejenigen berücksichtigen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Verschiedene Anleitungen und Entscheidungshilfen sowie Informationen über die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen helfen Ihnen dabei.

Herunterladen Ratgeber

Herunterladen Entscheidungshilfen

Bestellen

Weitere Informationen erhalten Sie bei Jeannette Vögeli, HEKS Kommunikation, E-Mail voegeli@heks.ch. Telefonnummer direkt 044 360 88 08.

ECHO – Informationen zur Schweiz

Ratgeber für Migrantinnen und Migranten, um die Integration zu fördern und zu erleichtern

Was heisst Föderalismus? Was tun im Krankheitsfall? Was bedeuten die Abzüge auf der Lohnabrechnung? Antworten auf diese und viele weitere Fragen stehen im Staatskunde-lehrmittel ECHO. Auf gut dreissig Seiten liefert ECHO Informationen, Links und Tipps zum Leben in der Schweiz.

Preis: Fr. 16.90 .–
Erhältlich in Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch

Bestellen bei:

HEKS Regionalstelle Ostschweiz,
Telefon 071 410 16 84, info@echo-ch.ch

Arbeitsblätter zum Herunterladen: www.echo-ch.ch

Eine andere Welt ist möglich

Verteilung von Chancen und Reichtümern

Diese sind sehr ungleich verteilt. Sinnvolle Entwicklungszusammenarbeit verringert die Ungleichheit und verbessert die Lebensbedingungen der Menschen in den Entwicklungsländern nachhaltig.

HEKS ist neben fünf weiteren grossen Schweizer Hilfswerken Mitglied von Alliance Sud. Schwerpunkte dieser Organisation sind Informationsarbeit und Entwicklungspolitik. Die achtseitige Broschüre in A4-Format „Eine andere Welt ist möglich" beleuchtet unter anderem die Themen „Armut und Reichtum“ oder „Globalisierung“ und zeigt mögliche Handlungsfelder auf. Sie richtet sich an alle, die sich für grundlegende Fragen der Entwicklungszusammenarbeit interessieren.

Herunterladen

DVD: ««Soune – Ein Dorf mit Perspektiven» von Peter Indergand

Ein eindrücklicher Dokumentarfilm über unsere Projektarbeit in Senegal. Schauplatz ist das kleine Dorf Soune. Die beiden Protagonisten Mor Pouye und seine Frau Rokhaya erzählen aus ihrem Leben und darüber, welche Entwicklung die Unterstützung der HEKS-Partnerorganisation in ihrem Dorf in Gang gesetzt hat. Der Film zeigt den beispielhaften Weg der Bäuerinnen und Bauern in Soune, welche gemeinsam den Boden als Lebensgrundlage zu erhalten versuchen und darauf eine gesicherte Existenz aufbauen. Die Bilder aus dem Alltag des Dorfes und der Menschen verdeutlichen eindringlich, wie eine Gemeinschaft Perspektiven für die Zukunft schaffen kann.

Die 32-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Online anschauen

Nach oben

DVD: «Der Kampf ist unsere Hoffnung. Land für Landlose auf Mindanao» von Peter Indergand

Dieser Film zeigt den Kampf der Landlosen auf den Philippinen um das Land, das ihnen rechtmässig zusteht. Es ist ein Kampf, in dem sie unterstützt werden von HEKS und der lokalen Partnerorganisation TFM.

Die 28-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Online anschauen

Nach oben

DVD: Fotopräsentation zur HEKS-Arbeit auf Mindanao

DVD, 25 Bilder, von Christian Bobst

25 stimmungsvolle Bilder vermitteln einen Eindruck von der Projektarbeit von HEKS und seiner Partnerorganisation in der Provinz Davao Oriental auf der philippinischen Insel Mindanao.

Bestellen

Online anschauen

Nach oben

DVD: «Mirashkhani. Ein Dorf im Wandel» von Peter Indergand

Der Film zeigt auf, wie die DorfbewohnerInnen von Mirashkhani im bergigen Süden Georgiens, gemeinsam mit HEKS, Wege aus der Abhängigkeit und Armut suchen und finden.

Die 27-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Online anschauen

Nach oben

DVD: Fotopräsentation mit Text zur HEKS-Arbeit in Mirashkhani

36 stimmungsvolle Bilder und 14 kurze Texte vermitteln einen Eindruck des Dorfes Mirashkhani und seiner BewohnerInnen. Die Bildfolge erzählt von der Eigeninitiative, mit der sich die Bauernfamilien eine Dorfkäserei aufbauen konnten.

Die 5-minütige DVD von Christian Bobst kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Online anschauen

Nach oben

DVD: «HEKS in Brasilien – Entwicklung ländlicher Gemeinschaften»

In diesem Film werden die Herausforderungen und Lösungsansätze der HEKS-Arbeit am Beispiel von Kleinbauern aus dem Cerrado aufgezeigt. Es wird dargestellt, wie trotz der Bedrohung durch die «grüne Wüste» ein selbstbestimmtes Leben in Würde möglich ist.

Die 25-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Nach oben

DVD: «HEKS im Bild – Im Kleinen Grosses bewirken»

In diesem Film wird die HEKS-Arbeit im In- und Ausland am Beispiel von zwei Projekten veranschaulicht. Anhand der Entwicklung ländlicher Gemeinschaften in Brasilien und dem Integrationsprojekt AKEP in Basel wird aufgezeigt, wie HEKS Hilfe zur Selbsthilfe leistet und damit Menschen, die mit unterschiedlichsten Problemen und Notlagen konfrontiert sind, eine Perspektive für eine selbstbestimmte Zukunft bietet.

Die 13-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Bestellen

Ansehen

Nach oben

DVD: «Im Kleinen Grosses bewirken – Unterwegs mit HEKS in Bangladesch»

Im Sommer 2008 besuchten der Schauspieler Gilles Tschudi und Ex-Miss Schweiz Tanja Gutmann HEKS-Projekte in Bangladesch. Sie überzeugten sich von der Wiederaufbauhilfe nach dem Wirbelsturm Sidr und besuchten die HEKS-Entwicklungsprojekte.

Die 30-minütige DVD kann kostenfrei ausgeliehen oder für CHF 20.- gekauft werden. 

Bestellen

Trailer anschauen

 

Nach oben

Märchenbuch: Der Rabe mit dem Stachel im Fuss

Das Schul-, Integrations- und Elternbildungsprojekt AKEP der HEKS-Regionalstelle beider Basel hat zum 20-Jahr-Jubiläum eine zweisprachige Märchenpublikation herausgegeben. Die Märchen aus fünf Ländern wurden von AKEP-Schülerinnen und Schülern von Deutsch auf Türkisch und umgekehrt übersetzt, bearbeitet und illustriert.

Die Publikation kann für Fr. 20.- (plus Versandkosten) bestellt werden bei akep@heks.ch oder unter Telefon 061 367 94 03.

Nach oben

DVD: «30 Jahre HEKS Bern – Die Türe zur gelungenen Integration»

Dieser Film wurde zum 30 jährigen Jubiläum der Regional­stelle Bern produziert. Anschaulich dokumentiert er die aktuelle Situation der verschiedenen Integrations­programme der Region Bern. Betroffene kommen zu Wort und erzählen, wie sie ihren Integrationsweg erleben. Mitarbeitende geben Einblick in ihre Arbeitswelt. Sprachliche, berufliche und soziale Integration kann gelingen, wenn beide Seiten sich auf einen gemeinsamen Prozess einlassen und so zusammen Brücken bauen.

Die 25-minütige DVD kann für CHF 10.- bestellt werden bei bern@heks.ch oder unter Telefon 031 385 18 40.

http://www.zewo.ch/
Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1