heks

  •  

Mitteilungen

HEKS und «Terre des hommes» starten Nothilfe im Südsudan(16. Februar 2017)

Im Südsudan, wo derzeit über 100 000 Menschen in der belagerten Stadt Yei eingeschlossen sind, droht eine humanitäre Katastrophe. HEKS und «Terre des hommes» haben deshalb gemeinsam ein Nothilfe-Projekt im Umfang von...

«Immer wieder fielen Schüsse, unser Haus wurde von bewaffneten Männern geplündert und in Brand gesteckt. Mit meinen fünf Kindern musste ich fliehen und alles zurücklassen...» Lindas Schicksal ist kein Einzelfall. Gemäss...> mehr

Entscheid zeugt von Vernunft und Augenmass(13. Februar 2017)

Mit ihrem deutlichen Ja zur erleichterten Einbürgerung der 3. Ausländergeneration haben die Schweizer Stimmberechtigten einen wegweisenden, von Vernunft und Augenmass geleiteten Entscheid gefällt. HEKS sieht sich durch...

Die nachweislich falschen und demagogischen Behauptungen der Gegnerschaft einer erleichterten Einbürgerung haben zum Glück nicht verfangen. Eine deutliche Mehrheit der Schweizer Stimmberechtigten setzt auf die...> mehr

Zeitschrift «contigo» wird eingestellt ( 7. Februar 2017)

Die drei Hilfswerke HEKS, Brot für alle und Mission 21 haben im Herbst 2016 ihre gemeinsamen und teilweise auch individuellen Kommunikationsmittel und -kanäle überprüft. Es wurde nun beschlossen, die gemeinsame...

Ziel war, die Kommunikationsmittel der einzelnen Werke zu optimieren und Doppelspurigkeiten zu vermeiden. Alle drei Werke haben in den letzten Jahren ihre Kommunikationsmittel ausgebaut und diversifiziert. So erlauben...> mehr

Abschied von Maria Elei( 3. Februar 2017)

Leider müssen wir die traurige Mitteilung machen, dass am Sonntag, 22. Januar Maria Elei Nogueira Souza, Direktorin der brasilianischen HEKS-Partnerorganisation CAA nach schwerer Krankheit verstorben ist.

> mehr

HEKS sagt Ja zur erleichterten Einbürgerung der dritten Generation(27. Januar 2017)

Am 12. Februar findet die eidgenössische Abstimmung über den Bundesbeschluss zur erleichterten Einbürgerung der dritten Ausländergeneration statt. HEKS bekennt sich mit Überzeugung zur Integration und vollen politischen...

Ein klares Bekenntnis zum sozialen Zusammenhalt der Schweiz Sie sind 25 Jahre alt oder jünger. Ihre Grosseltern sind vor Jahrzehnten in unser Land gekommen, um hier zu arbeiten und zu leben. Ihre Eltern wurden...> mehr

HEKS erhält 764‘000 Franken von Migros( 9. Januar 2017)

Auch dieses Jahr haben Migros-KundInnen ein starkes Zeichen der Solidarität mit bedürftigen Menschen in der Schweiz gezeigt. Sie spendeten über 2,8 Millionen Franken. Die Migros hat den Spendenbetrag um eine Million...

Dank der Grosszügigkeit der Migros-Kundinnen und -Kunden kam auch dieses Jahr eine beeindruckende Spendensumme von CHF 2‘820’00.- durch den Kauf von Schokoladenherzen im Wert von 5, 10 und 15 Franken zusammen. HEKS, als...> mehr

News 1 bis 6 von 139

 

 

Archiv

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1