heks

  •  
  • HEKS AltuM – Alter und Migration Aargau

  • Kanton Aargau

  • Das HEKS-Projekt AltuM will ältere Migrantinnen und Migranten ab 55 Jahren, die im Kanton Aargau leben, präventiv auf die gesundheitlichen Probleme des Älterwerdens aufmerksam machen und sie bei Schwierigkeiten anhaltend begleiten. Durch die Vermittlung von Gesundheitswissen und die Teilnahmen an spezifischen Angeboten und Anlässen lernen die Frauen und Männer ihrer Gesundheit mehr Sorge zu tragen. Die älteren Migrantinnen und Migranten sollen entsprechende Angebote und Institutionen kennenlernen und die erworbenen Informationen in ihrem sozialen Netz verbreiten. Durch die Angebote von ­AltuM soll auch das Gesundheitsdepartement des Kantons Aargaus vermehrt für die Wichtigkeit  dieser Thematik sensibilisiert werden.

  • HEKS-Nummer: 510.029
  • Projektsumme 2016:   CHF 117 000.-
  • Unterstützt durch: Pro Senectute Aargau, Reformierte Landeskirche Aargau

Mit einer Spende von 100 Franken verbessern Sie die gesundheitliche Versorgung einer älteren Migrantin.

 
Kontakt: 

HEKS Regionalstelle Aargau/Solothurn
HEKS AltuM Aargau
Regina Jakob
Augustin-Keller-Strasse 1
Postfach
5001 Aarau
Tel.: +41 62 836 30 26
E-Mail: altum-aargau@heks.ch 

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1