heks

  •  
  • HEKS@home

  • Das integrative Praktikum für Migrantinnen in deutschsprachigen Haushalten

  • In der Schweiz leben viele Migrantinnen in sozialer Isolation. Es fehlen ihnen Möglichkeiten, mit der deutschsprachigen Bevölkerung in Austausch zu treten. HEKS@home ermöglicht die Begegnung zwischen Migrantinnen und der deutschsprachigen Bevölkerung im Alltag und schafft so eine Win-Win-Situation: Migrantinnen werden gezielt bei der sozialen Integration und Partizipation unterstützt und können ihre Deutschkenntnisse erweitern. Deutschsprachige Haushalte können bei der Kinderbetreuung und bei der Hausarbeit entlastet werden und erhalten die Chance zu intensivem Austausch mit einer Migrantin.

  • HEKS-Nummer: 530.029
  • Projektsumme:   CHF 187 000.-
  • Unterstützt durch: Nationales Programm gegen Armut / BSV, Erziehungsdirektiondes Kantons Bern, Warlomont Anger Stiftung, Anna-Louise-Grüter Fonds, Stadt Thun, VBG Bern, Gemeindeverband Anzeiger Verwaltungskreis Thun
 
Kontakt: 

HEKS Regionalstelle Bern
HEKS@home
Bürenstrasse 12
Postfach 1082
3000 Bern 23
Tel.: +41 31 385 18 40
E-Mail: david.quint@heks.ch

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1