heks

Integrationsprogramme HIP

  • HIP Integrationsprogramme – sprachliche Integration

  • Kanton Bern

  • Nur wer die Sprache eines Landes versteht, wird sich dort auch zuhause fühlen. Migrantinnen und Migranten in der Schweiz, die unsere Landessprachen nicht verstehen, haben es oft schwer, sich zu orientieren und gesellschaftlich zu integrieren. Mangels Kenntnissen einer Landessprache nehmen sie kaum am öffentlichen Leben teil und können z.B. nicht an Aus- und Weiterbildungsangeboten teilnehmen oder einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Besonders lernungewohnte Menschen benötigen einen für sie angepassten Einstieg zum Erwerb von Sprach- und Selbstkompetenzen.

    Die Integrationsprogramme HIP bieten fremdsprachigen Menschen im Kanton Bern verschiedene Deutschkurse an. Da für eine ganzheitliche Integration Sprachkenntnisse sowie Wissen im Bereich Kultur erforderlich sind, greifen die Lehrkräfte im Unterricht auch wichtige landesspezifische Alltagsthemen auf. Die HIP ermöglichen den Schülerinnen und Schülern Bildungschancen und unterstützen sie in der Verbesserung ihrer Lebenssituation in der Schweiz.

    Die Kursangebote werden in verschiedenen Gemeinden aller Regionen des Kantons Bern angeboten.    

  • HEKS-Nummer: 530.006
  • Projektsumme 2016:   CHF 835 000.-
  • Unterstützt durch: Erziehungsdirektion Kanton Bern - Abteilung Weiterbildung, Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, Gemeinden und Kirchgemeinden

Mit einer Spende von 200 Franken ermöglichen Sie einer Migrantin die Teilnahme an einem HIP-Sprachkurs.

Spenden: PC 80-1115-1

 
Kontakt: 

HEKS-Regionalstelle Bern
Integrationsprogramme HIP
Bürenstrasse 12
Postfach 1082
3000 Bern 23
Tel.: +41 31 385 18 44
E-Mail: hip@heks.ch
Webseite: hip.heks.ch 

Weitere Informationen

 

 

 

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1