heks

HEKS Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung

  • HEKS Beratungsstelle gegen ­ Rassismus und Diskriminierung

  • Kantone St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden

  • Information, Beratung und Vermittlung in Konfliktsituationen  

    Die Bundesverfassung schreibt deutlich vor: niemand darf aufgrund seiner Herkunft, seiner Nationalität oder seiner Religion benachteiligt werden. Auch das strafrechtliche Verbot der Rassendiskriminierung sowie zahlreiche andere Bestimmungen aus dem Straf-, Privat- und Verwaltungsrecht sollen Personen vor rassistischer Diskriminierung schützen oder Betroffenen helfen, sich gegen Benachteiligungen zur Wehr zu setzen. 

    Rassistische Diskriminierung findet im Alltag an den unterschiedlichsten Orten statt: so werden Studien zufolge Menschen anderer Nationalitäten bei der Wohnungssuche oder am Arbeitsplatz benachteiligt. Ausländische Kinder und Jugendliche leiden unter Mobbing auf dem Schulhof oder werden bei der Lehrstellensuche nicht berücksichtigt. Es gibt viele Beispiele, wie und wo rassistische Diskriminierung in unserer Gesellschaft stattfindet, aber wenig Klarheit darüber, was erlaubt ist und was man im konkreten Fall unternehmen kann.  

    Mit der HEKS Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung gewährleistet HEKS im Auftrag der Kantone St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden ein Beratungsangebot für Personen und Institutionen, welche Fragen zum Thema Diskriminierungsschutz haben, von rassistischer Diskriminierung betroffen sind oder der rassistischen Diskriminierung beschuldigt werden. 

    Information, Beratung und Vermittlung in Konfliktsituationen sind unser Auftrag.

  • HEKS-Nummer: 540.026
  • Projektsumme 2016:   CHF 83 000.-
  • Auftraggeber: Kantone St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden
 
Kontakt: 

HEKS Beratungsstelle gegen Rassismus und Diskriminierung
Tellstrasse 4
9001 St. Gallen
Tilla Jacomet
Tel.: +41 71 544 93 85 

E-Mail: beratungsstelle-diskriminierung@heks.ch
http://beratungsstelle-diskriminierung.heks.ch

 

Weitere Informationen

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1