heks

HEKS TG job

HEKS TG job - Arbeit und Integration

HEKS TG job schliesst auf Ende 2016

Mit grossem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir uns aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen sehen, das Arbeitsintegrationsprogramm «HEKS TG job», nach 19 Jahren per Ende Dezember 2016 aufzugeben.

Von der Schliessung betroffen sind insgesamt acht Mitarbeitende und die Teilnehmenden unseres Programms. Bis Ende November werden wir unser Angebot für die Teilnehmenden regulär weiterführen und die Kundenaufträge so weit als möglich erledigen.

Die Geschäftsleitung von HEKS ist sich über die Tragweite dieser Entscheidung bewusst und wir werden unsere soziale Verantwortung entsprechend wahrnehmen. Anlass für den Entscheid zur Aufgabe von «HEKS TG job» war die seit Jahren unbefriedigende Auslastung. Trotz enormen Anstrengungen aller Beteiligten konnte diese negative Entwicklung nicht nachhaltig verbessert werden.

Für Ihre Unterstützung und Ihre wohlwollende Begleitung unseres Programms in den vergangenen zwei Jahrzehnten möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Für allfällige Fragen stehen Ihnen Frau Bettina Blättler (071 414 03 54), Leitung HEKS TG job und Frau Gabriela Alfanz (071 410 08 12), Regionalleitung Ostschweiz gerne zur Verfügung.

 

Medienmitteilung (pdf)

 

Unsere Arbeit

Erwerbsarbeit ist für die meisten Menschen der wohl einfachste Weg zur sozialen Integration: Sie verschafft finanzielle Unabhängigkeit, Anerkennung und soziale Kontakte.

Nicht allen Menschen in unserer Gesellschaft gelingt der Einstieg in den Arbeitsmarkt ohne Unterstützung. Gesundheitliche Probleme, nicht mehr zeitgemässe berufliche Qualifikationen oder ungenügende Deutschkenntnisse sind nur einige Gründe, die dazu beitragen, dass der Einstieg erschwert wird. Durch das Einbinden in eine geregelte Arbeits- und Tagesstruktur fördern wir erwerbslose Menschen in den beruflichen und sozialen Kompetenzen und unterstützen sie bei der Stellensuche. Ziel ist die nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenssituation.

Bildung gehört ebenfalls zum Angebot von HEKS TG job: Bei Bedarf besuchen die Teilnehmenden den internen Deutschkurs (2 oder 4 Lektionen pro Woche) oder das Bewerbungscoaching. Regelmässig werden ausserdem Kompetenzportfoliokurse sowie interne PC-Kurse angeboten.

HEKS in-fra job

Der aktuelle Kurs hat am 29. August 2016 gestartet

Nach der Pilotphase des Moduls 1 im 2015 ist dieses Angebot nun fester Bestandteil von HEKS TG job. Das Modul 2 bieten wir seit Frühling 2016 an.

HEKS in-fra job ermöglicht einen ganzheitlichen, begleiteten Ersteinstieg in den schweizerischen Arbeitsalltag mit Sprach- und Arbeitskulturvermittlung. Das Angebot richtet sich vor allem an vorläufig Aufgenommene Personen, vorläufig aufgenommene sowie anerkannte Flüchtlinge. Während 12 Wochen findet an 3 Halbtagen pro Woche Unterricht statt. An 2 Halbtagen pro Woche arbeiten die Teilnehmenden in den Arbeitsbereichen mit.

Im Modul 1 werden Grundkenntnisse über das schweizerische System (Bildungs- Gesundheits- Staatswesen, Gesellschaft) und Wissen um die schweizerische Arbeitskultur, sowie Deutsch vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten ein realistisches Bild über den Arbeitsmarkt und die erwarteten Kompetenzen. Dieser Kurs ist ressourcen- und handlungsorientiert konzipiert. Durch das Sammeln und Erfassen der Kompetenzen, Möglichkeiten und Erwartungen des einzelnen Teilnehmenden werden die kurz- und langfristigen Ziele ermittelt und individuelle Empfehlungen für weitere Integrationsmassnahmen abgegeben.

Das Modul 2 befasst sich im weiteren Sinne mit der Stellensuche. Schwerpunktthemen sind: Erkennen der eigenen Ressourcen und Kompetenzen, Erarbeitung eines Bewerbungsdossiers und der Umgang mit Stellenportalen. Begleitend wird im Deutschunterricht die bewerbungsspezifische Sprache vertieft. Voraussetzungen sind eine einfache Verständigung in Deutsch, schriftliche Grundkenntnisse und Anwenderkenntnisse mit dem PC.

 

 

 

 

Adresse:

HEKS TG job
Weinfelderstrasse 11
8580 Amriswil


Telefon 071 414 03 50
Fax 071 414 03 59

tgjob@heks.ch

Situationsplan

Zertifizierung

Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen (EDUQUA)

SVOAM:2010 Arbeitsmarktmassnahmen

Begünstigte

  • Stellensuchende Frauen und Männer in der Fürsorge von Gemeinden
  • Asylsuchende aus den Gemeinden 
  • ALV-Bezugsberechtige mit besonderen Problemstellungen
  • Teilnehmende, die bei mehr als einer Versicherung angemeldet sind (meist IV und ALV)
  • Teilnehmende in Integrationsmassnahmen der IV

Unterstützt durch

  • Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau
  • Fondia, Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie
  • Diverse Kirchgemeinden der Kantone Thurgau, St.Gallen und Zürich
  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf 2014
Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1