heks

  •  
  • HEKS Visite Ostschweiz – Sinnvolle Teilzeiteinsätze im Rahmen der Sozialhilfe

  • Ostschweiz

  • Der Arbeitsmarkt kann längst nicht mehr allen Menschen eine ihnen entsprechende Stelle bieten. Menschen, die von Langzeiterwerbslosigkeit betroffen sind, gelingt oft trotz etlichen Bemühungen und verschiedener Angebote der Wiedereinstieg in die Erwerbsarbeit nicht. Diese Menschen laufen Gefahr zu vereinsamen und sich sozial zu isolieren. Deshalb versucht HEKS Visite Ostschweiz, Vereinsamung und Isolation rückgängig zu machen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. HEKS Visite Ostschweiz hilft Sozialhilfe beziehenden Erwerbslosen neuen Lebensmut zu schöpfen, indem regelmässige Teileinsätze in Non-Profit-Organisationen vermittelt werden.

    Das Projekt richtet sich an Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt wenig Chancen haben. Sie arbeiten pro Woche während zwei bis zwanzig Stunden und erhalten so eine Wochenstruktur. Davon profitieren die Teilnehmenden wie auch die Einsatzorganisationen: Die Erwerbslosen gehen einer regelmässigen und sinnvollen Arbeit nach. Sie können so aus dem oft eintönig empfundenen Alltag heraustreten und finden neue Kontakte. Die gemeinnützigen Organisationen ihrerseits können Dienstleistungen zur Verfügung stellen, die sie sonst nicht anbieten könnten.

  • HEKS-Nummer: 540.011
  • Projektsumme 2016:   CHF 106 000.-
  • Unterstützt durch: Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen, Evangelische Kirchgemeinde Wil.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie erwerbslose Menschen, die aus ihrer durch Arbeitslosigkeit bedingten Isolation heraustreten möchten und dabei Sinnvolles leisten wollen.

 
Kontakt: 

HEKS Visite Ostschweiz
Tellstrasse 4
9000 St. Gallen
Tel.: +41 71 222 94 60
E-Mail: visite-ostschweiz@heks.ch 

Programmleitung:
Amadea Thoma

Offerte

Anmeldeformular

Einsatzstellenbulletin

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1