heks

AltuM - Alter und Migration

  •  
  • HEKS AltuM – Beratung und Angebote für MigrantInnen 55+

  • Kanton Zürich

  • Das Projekt HEKS-AltuM (Alter und Migration) richtet sich an Migrantinnen und Migranten ab 55 Jahren. Diesen Menschen droht mit zunehmendem Alter Isolation und Vereinsamung. Ziel des Projektes ist es, diese Menschen vorbeugend und frühzeitig auf die Probleme des Älterwerdens aufmerksam zu machen. So erhalten sie zum Beispiel gezielt Informationen zur Altersvorsorge in der Schweiz.

    Bei regelmässigen Gruppentreffen werden Informationen in der jeweiligen Muttersprache zur Lebensgestaltung im Alter vermittelt, und der gegenseitige Kontakt untereinander wird gefördert. Im Gespräch beraten Fachpersonen ältere Menschen, die bereits in Schwierigkeiten geraten sind, zeigen ihnen konkrete Möglichkeiten auf und schaffen die nötigen Verbindungen zu Behörden und Fachstellen. Dank guter Beziehungen zu lokalen Organisationen und Kirchenpflegen sind die Einsätze von AltuM rasch und effizient.

  • HEKS-Nummer: 550.013
  • Projektsumme 2016:   CHF 155 000.-
  • Unterstützt durch: Pro Senectute Kanton Zürich, Kantonale Fachstelle für Integrationsfragen des Kantons Zürich, Integrationsförderung der Stadt Zürich, Fachstelle für Integration in Winterthur, Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich, Stiftungen und andere.
 
Kontakt: 

HEKS Regionalstelle ZH/SH
AltuM
Aida Kalamujic
Seminarstrasse 28
Postfach
8042 Zürich
Tel.: +41 44 360 89 62
E-Mail: aida.kalamujic@heks.ch

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1