heks

  •  

Ist spenden online sicher?

Ja. Finanzielle Transaktionen über unsere Website werden über die sichere Zahlungslösung von «yellowworld», der Schweizer PostFinance, abgewickelt und erfüllen höchste Sicherheitsstandards. Während der Online-Verbindung zwischen Ihnen und PostFinance sind sämtliche Daten verschlüsselt. Die Identifikationselemente und Zahlungsdaten können nicht eingesehen werden.

Kreditkartentransaktionen auf heks.ch sind nach internationalen Sicherheitsstandards zertifiziert.

Ich spende mit Einzahlungsschein. Soll ich dafür einen roten oder orangen Einzahlungsschein verwenden?

Der rote Einzahlungsschein eignet sich, wenn Sie eine Mitteilung anbringen wollen, zum Beispiel eine Zweckbestimmung, ein spezifisches Projekt oder einen Zahlungsgrund (z. B. «Trauerspende»).

 

Der orange Einzahlungsschein erzeugt für Sie und uns am wenigsten Aufwand. Adresse und Kontonummer sind bereits aufgedruckt. Sie brauchen nur noch den Spendenbetrag einzutragen. Der orange Einzahlungsschein erlaubt eine automatisierte Verarbeitung Ihrer Zahlung und verursacht dadurch weniger Kosten. Individuelle Mitteilungen sind allerdings nicht möglich.

 

Die unterschiedlichen Kontonummern für orange und rote Einzahlungsscheine sind eine Vorgabe der Post, da diese separat verarbeitet werden.

Wird meine Spende verdankt?

Ihnen zu danken ist uns wichtig. In der Regel senden wir Dankesbriefe für Spendenbeträge ab 30 Franken. Auf Wunsch senden wir Ihnen jeweils im Februar eine Spendenbescheinigung für die im Vorjahr eingegangenen Spenden. Gerne berücksichtigen wir Ihre diesbezüglichen Wünsche.

Können Spenden an HEKS bei den Steuern abgezogen werden?

Ja. Spenden an HEKS können beim Bund und den meisten Kantonen vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Über die rechtlichen Grundlagen und die aktuellen Regelungen des Bundes und der einzelnen Kantone informiert Sie das Merkblatt «Mit Spenden Steuern sparen» der ZEWO.

Wird meine Adresse an andere Organisationen weitergegeben?

Nein. Ihre persönlichen Daten werden von HEKS vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Datenschutz ist uns wichtig und auch in internen Papieren geregelt. HEKS ist von der ZEWO zertifiziert, und ZEWO-zertifizierte Organisationen dürfen keine persönlichen Daten an Dritte weitergeben.

Wie viel von meinem Spendenfranken kommt den Bedürftigen zugute?

Rund 87 Prozent Ihrer Spende fliessen direkt in die Projektarbeit. Rund 5 Prozent werden für die Verwaltung und rund 8 Prozent für Kommunikation, Werbung und Mittelbeschaffung eingesetzt. Detaillierte Informationen finden Sie im Jahresbericht.

Wie korrigiere ich einen falschen Spendenbetrag?

Falls Ihnen beim Ausfüllen des Spendenbetrags ein Fehler unterlaufen ist, melden Sie sich bei uns! Senden Sie eine E-Mail an online-spenden@heks.ch mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer und/oder Ihrer E-Mail-Adresse. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf, um Ihre Spende zu stornieren. Besten Dank!

Wird meine Spende so eingesetzt, wie ich es wünsche?

Ja. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Spende nach ihrer Zweckbestimmung eingesetzt wird. Spenden können für einzelne Projekte, Themen, Länder, ganze Aufgabengebiete oder für dort, wo es am nötigsten ist, bestimmt werden.

Wie kann ich sicher sein, dass meine Spende bei den Begünstigten ankommt?

Die Zertifizierung durch die ZEWO garantiert einen sorgfältigen Umgang mit Spendengeldern. Zertifizierte Hilfswerke wie HEKS werden im Hinblick auf Verwendung der Spendengelder, Informationspolitik, Wirksamkeit etc. regelmässig und umfassend überprüft. Die HEKS-Jahresrechnung wird durch die unabhängige Revisionsstelle KPMG geprüft. Letztlich gründet das Spenden auch auf Vertrauen. Nach über 60-jähriger professioneller Arbeit und sorgsamem Umgang mit Spendengeldern verdient HEKS dieses Vertrauen!

Profitieren vor allem Christen von den Spenden an HEKS?

Gerade weil HEKS ein christliches Hilfswerk ist, hilft es bedürftigen Menschen unabhängig von ihrer religiösen und ethnischen Zugehörigkeit. HEKS richtet die Unterstützung nach den eigenen Kompetenzen und den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung aus.

Kann man für HEKS im Ausland arbeiten?

Nein, oder höchstens in Ausnahmefällen. HEKS arbeitet mit lokalen kirchlichen und anderen Organisationen in einem partnerschaftlichen Verhältnis zusammen. Die Verantwortung vor Ort tragen diese operativen lokalen Partner gemeinsam mit den Programmbeauftragten von HEKS, welche in Zürich oder Lausanne arbeiten.

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1