heks

  •  
  • Kirchliche Angebote für Kinder und Jugendliche

  • Syrien

  • Seit 2011 tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg, der im Laufe der letzten fünf Jahre immer stärker zu einem internationalen Konflikt eskaliert ist. Bisher verloren mehr als eine Viertelmillion Menschen ihr Leben, 11, 4 Mio. Menschen mussten ihr Zuhause verlassen, wovon rund 4,8 Mio. vor allem in den angrenzenden Ländern Zuflucht fanden.

    Wegen des Bürgerkrieges ist die christliche Minderheit in Syrien stark unter Druck geraten. Insbesondere in Gebieten, die vom IS oder anderen radikalen religiösen Gruppen kontrolliert werden, ist eine friedliche Koexistenz verschiedener Religionen kaum mehr möglich. Obwohl von den vor dem Krieg in Syrien lebenden 1,8 Mio. Christen rund eine Million das Land verlassen haben, hat die Präsenz der christlichen Minderheit weit über die Kirchen hinaus eine grosse Bedeutung für die Region und das Zusammenleben der verschiedenen Religionsgemeinschaften. Gerade auch offene muslimische Kreise haben Interesse an einer christlichen Präsenz in der Region. Denn die Kirchen sind ihre Verbündeten gegen die Erstarkung und den Vormarsch radikaler islamischer Gruppierungen.

    Im Rahmen einer bis Ende 2017 dauernden Pilotphase stärkt HEKS mit unterschiedlichen Projekten die christliche Präsenz in der Region. Insbesondere sollen das kirchliche Leben in den Gemeinden gefördert, die soziale Verantwortung der Kirchen für die gesamte Bevölkerung gestärkt sowie ein Dialog zwischen Vertretern von diversen Kirchen angestossen werden. 

    Deshalb unterstützt HEKS Programme für Kinder und Jugendliche in elf Kirchgemeinden in Syrien. Diese Angebote – Freizeitaktivitäten sowie Lager und Events – werden von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen religiösen Hintergründen in Anspruch genommen. Die meisten Teilnehmenden kommen aus der näheren Umgebung.

  • Programmsumme 2016:   CHF 64 200.-
 
Kontakt: 

HEKS Kommunikation
Projektdienst
8042 Zürich
Tel.: +41 44 360 88 95
E-Mail: projektdienst@heks.ch

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1