HEKS Wohnen Aargau

Details zum Angebot

Prinzipien der Begleitung

  • Ressourcenorientierte Arbeitsweise: Die Teilnehmenden formulieren gemeinsam mit den Bezugspersonen die zu erreichenden Ziele.
  • Bedürfnisorientierung: HEKS Wohnen Aargau arbeitet flexibel und geht auf die individuellen Bedürfnisse ein.
  • Vernetzung: HEKS Wohnen Aargau koordiniert ergänzende Angebote
  • Freiwilligkeit: Die Teilnehmenden arbeiten aktiv im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Erreichung der Zielsetzungen mit.
  • Partnerschaft: HEKS Wohnen Aargau arbeitet wenn immer möglich mit dem Bezugspersonensystem. 
  • Verschwiegenheit: Die Mitarbeitenden von HEKS Wohnen Aargau sind an die Schweigepflicht gebunden.
Wohnen Aargau Angebot Details
Sabine Buri

Zielgruppen

  • Menschen aus dem Umfeld legaler und illegaler Sucht
  • Menschen mit einer psychischen Erkrankung
  • Haftentlassene
  • Jugendliche

Aufnahmekriterien

  • minimale Wohnkompetenz: Die Teilnehmenden können die Sorgfaltspflicht gegenüber den Räumlichkeiten, den Einrichtungen und der Nachbarschaft wahrnehmen
  • Bereitschaft der Teilnehmenden, aktiv im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Förderung oder Erhaltung ihrer Wohnfähigkeit zu arbeiten
  • Vorliegen einer gültigen Kostengutsprache
  • Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung (für HEKS-Wohnungen)