HEKS Kampagne Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz
HEKS
Farbe bekennen

Bauen wir gemeinsam an einer menschlichen Schweiz.

Farbe bekennen

Im Jahr 2017 ist die Zahl der in der Schweiz gestellten Asylgesuche um mehr als einen Drittel zurückgegangen. Ein Erfolg? Mitnichten: Die traurige Realität ist, dass sich heute mehr Menschen denn je auf der Flucht befinden. Doch für die meisten gibt es kein Vor und kein Zurück mehr. Sie sitzen seit Jahren unter menschenunwürdigen Bedingungen in Flüchtlingslagern in den Nachbarländern der Krisenregionen fest, ohne Perspektiven auf Rückkehr in ihre Heimat oder auf eine Weiterreise in ein sicheres Drittland.

Trotz dieser anhaltenden Not ist die gesellschaftliche und politische Diskussion um Flüchtlinge in der Schweiz immer stärker geprägt von Ablehnung, Abbau und Ausgrenzung.

Mit der Kampagne «Farben bekennen» –  initiiert von HEKS und bereits von über 170 Kampagnenpartnern mitgetragen – wollen wir der Stimme der Menschlichkeit in der Schweiz Gehör verschaffen. Mit unserer Stimme wollen wir zu einer konstruktiven Diskussion rund um Flüchtlinge und einer solidarischen Asylpolitik beitragen.
Wir machen uns stark für eine Schweiz, die Brücken baut und schutzbedürftige Flüchtlinge sicher einreisen lässt.
Und für eine Schweiz, deren Bevölkerung den geflüchteten Menschen mit Offenheit begegnet und sie dabei unterstützt, hier einen Neuanfang zu schaffen.

Weitere Details zur diesjährigen Kampagne finden Sie bald unter www.farbe-bekennen.jetzt