Starthilfen für Frauen – Patenschaft ab einem Franken pro Tag

Frauen sind weltweit überdurchschnittlich von extremer Armut betroffen. Dabei sind sie es, die massgeblich für die Ernährung ihrer Familien zuständig sind. HEKS setzt deshalb gezielt auf Frauen: mit Alphabetisierung, Vernetzung, Weiterbildung und Starthilfen. Als Startkapital dienen zum Beispiel ein Paar Hühner, Setzlinge oder eine Nähmaschine. Mit dem Verkauf von Eiern, Früchten oder Kleidern verdienen die Frauen etwas Geld. Damit bezahlen sie die Schul- und Gesundheitskosten ihrer Kinder und entwickeln ihr Geschäft weiter.

Mit einer Patenschaft stärken Sie die sozialen Kräfte der Frauen, ermöglichen ihnen ein eigenes Einkommen und verhelfen ihnen gleichzeitig zu mehr Würde und Ansehen.

Sara Baumann
Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie mich

Sara Baumann
HEKS-Patenschaften
Tel.: +41 44 360 88 09

Kolumbien 842.378
HEKS
So wirkt Ihre Patenschaft konkret
Kolumbien

In der verarmten Region Magdalena Medio unterstützt HEKS Frauen dabei, sich besser vor Gewalt zu schützen und auf eine friedlichere Gemeinschaft hinzuarbeiten. Dank eigenen Spar- und Kreditgruppen können sie sicher Geld sparen und ein Startkapital für ein eigenes kleines Geschäft beziehen. Beim Netzwerk der «Guardianas de la vida» (Wächterinnen des Lebens) finden Frauen in Konfliktsituationen vertraute Ansprechpersonen.

Ermöglichen Sie mit HEKS Starthilfen für Frauen - Zum Beispiel Bienenzucht in Äthiopien
HEKS
So wirkt Ihre Patenschaft konkret
Äthiopien

Die Bienenzucht war in Äthiopien bisher Männersache, da die traditionellen Bienenstöcke auf Bäumen befestigt wurden. Dank neuen Bienenkästen, die am Boden nahe beim Haus positioniert werden, haben auch Frauen die Möglichkeit, mit Honig ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. HEKS vermittelt den neuen Bienenzüchterinnen das nötige Know-how für die Bienenzucht, die Honigverarbeitung und den Verkauf zu einem fairen Preis.

Ermöglichen Sie mit HEKS Starthilfen für Frauen - Zum Beispiel im Kongo
Annelies Hegnauer
So wirkt Ihre Patenschaft konkret
Demokratische Republik Kongo

Im Distrikt Rutshuru setzt sich HEKS für die Opfer von sexueller Gewalt ein. Mittels Informations- und Präventionskampagnen werden die Gesellschaft und die politischen und religiösen Anführer für dieses Thema sensibilisiert. Die Opfer sexueller Gewalt werden ganzheitlich betreut und erhalten eine Grundversorgung im Spital, kostenlose Rechtsvertretung und psychosoziale Beratung.

Lebensgrundlagen sichern
Christian Bobst
So wirkt Ihre Patenschaft konkret
Senegal

Die Mangrovenwälder sind die Lebensgrundlage der Familien im Saloum-Delta. HEKS unterstützt Dorfkomitees und Frauengruppen dabei, nachhaltige Nutzungspläne zu erstellen, damit die Populationen von Austern, Muscheln, Krevetten und anderen Meerestieren, die in den Mangroven leben, weiterhin als wichtige Ernährungs- und Einnahmequelle für die BewohnerInnen des Deltas bestehen bleiben.

Mehr erfahren

0

Jetzt Patin/Pate werden!

Langfristiges Engagement für Menschen in schwierigen Situationen

CHF
30
pro Monat
CHF
60
pro Monat
CHF
90
pro Monat
CHF
Bestimmen Sie selbst, wieviel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Starthilfen für Frauen (Patenschaft)