Äthiopien, Regionen Amara, Somali und Oromia

Überbrückungshilfe für von Heuschreckenfrass betroffene Kleinbauernfamilien

Die Länder am Horn von Afrika erleben zurzeit die schlimmste Heuschreckenplage seit 25 Jahren. Weite Teile der landwirtschaftlichen Nutzfläche sind bereits zerstört, was auch Auswirkungen auf künftige Ernten hat. Die Heuschreckenplagen der letzten Monate haben die bereits kritische humanitäre Situation verschärft und dazu geführt, dass die Ernährungssicherheit tausender Kleinbauernfamilien nicht mehr gewährleistet ist. Mit humanitärer Hilfe sollen die betroffenen Familien bei der Bekämpfung der Plage unterstützt werden und sich für künftige Krisen wappnen können.

Begünstigte:

In diesem Projekt arbeiten HEKS und seine Partnerorganisationen mit 32’820 Haushalten (insgesamt 196’918 Personen) zusammen, davon sind 96’498 Männer und 100’420 Frauen. Indirekt werden zudem weitere 32’820 Haushalte durch das Weitergeben des neu gewonnenen Wissens der direkt Involvierten von den Projektaktivitäten profitieren.

Ziele:

Das Projekt zielt darauf ab, die Gemeinschaften bei der Bewältigung der Heuschreckenplage zu unterstützen und ihre Widerstandsfähigkeit für künftige Krisen zu erhöhen. 

 

Aktivitäten:

Den Kleinbauernfamilien soll der Zugang zu ausreichend Nahrungsmitteln für ihren täglichen Bedarf ermöglicht werden. Hierfür erhalten sie neben finanzieller auch materielle Unterstützung in Form von Tierfuttermittel und dürreresistentem Saatgut. Daneben werden die kommunalen Weideflächen wieder instandgesetzt, Platz für Futterreserven geschaffen und Weiterbildungen in agroökologischen Anbaumethoden angeboten, damit die Kleinbauernfamilien ihre Einkommensmöglichkeiten diversifizieren können. Weiter sollen der Zugang zu Wasser erleichtert und durch den Bau von Wassersystemen und das gemeinsame Erarbeiten von Hygienemassnahmen die Hygiene und die sanitären Infrastrukturen verbessert werden. Zudem werden die Teilnehmenden für die Themen Gender und sozialer Zusammenhalt sensibilisiert.

 

Jetzt spenden!

Project Details
Projektverantwortung
Federico Riccio
Projektnummer
706.409

Project duration

2021
2023
Gesamtbudget
CHF 2 811 489
Partnerorganisationen
«Cordaid», «Lutheran World Federation», «International Orthodox Christian Charities», «Ethiopian Orthodox Church Development and Inter-Church Aid Commission»
Finanzierungspartner

Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe

 

Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken!

CHF
90
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wieviel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Äthiopien