HEKS EduKEP
Kantone Basel-Stadt und Baselland

Chancengleichheit durch Bildungserfolg

EduKEP

Das Projekt stärkt mit interkulturellen Workshops die Erziehungskompetenzen fremdsprachiger Eltern mit Kindern im Vorschulalter sowie auf Primar- und Sekundarstufe. Zudem werden Schulen sowie Eltern- und Migrationsvereine in interkultureller Elternzusammenarbeit und Elternbildung unterstützt.

EduKEP – Interkulturelle Elternbildung: der Schlüssel zum Bildungserfolg der Kinder

EduKEP ist ein neues Angebot der HEKS-Regionalstelle beider Basel und das Ergebnis aus der Zusammenlegung der Programme «AKEP» und «Edulina». Das Projekt berät und unterstützt fremdsprachige Eltern bei Fragen zu Erziehung, Schule, Zusammenarbeit mit Schule, Förderung der kindlichen Entwicklung und schulischer Laufbahn. Eine zweite Zielgruppe sind Schulen und andere Bildungsinstitutionen, Eltern- und Migrationsvereine sowie HSK-Trägerschaften.

 

Workshops für fremdsprachige Eltern, Bildungsinstitutionen und Migrationsvereine

Eltern und Bildungsinstitutionen spielen eine wichtige Rolle in der schulischen und beruflichen Laufbahn der Kinder. Erfolgreiches Lernen setzt voraus, dass Kinder sich in der Schule wohl fühlen und von Eltern und PädagogInnen bestmöglich in ihrer Bildungssozialisation unterstützt werden. Eine gute Zusammenarbeit von Eltern und Schule erhöht die Chancen von Schülerinnen und Schülern auf eine erfolgreiche Schullaufbahn. Deshalb bietet EduKEP Workshops an für fremdsprachige Eltern zu pädagogischen und schulischen Fragen sowie Bildungsveranstaltungen für Schulen, Eltern- und Migrationsvereine zu interkulturellen Problemsituationen und transkultureller Elternzusammenarbeit.

Edulina – Mehrsprachige Familienworkshops
HEKS/Annette Boutellier

Weitere übergeordnete Angebote von EduKEP

EduKEP unterstützt und coacht Elternvereine in der Umsetzung des Unterrichts in Heimatlicher Sprach- und Kultur (HSK) mit folgenden übergeordneten Angeboten:
 

Das Rahmenkonzept «HSK erweitert» zeigt auf, wie der Unterricht in der Herkunftssprache mit aufeinander bauenden und sich wechselseitig beeinflussenden Angeboten erweitert werden kann, mit dem Ziel, auf eine gute Integration der ganzen Familie hinzuarbeiten. Diese erweiterten Angebote binden die Eltern systematisch in HSK mit ein, die Eltern werden in schulische und ausserschule Aktivitäten einbezogen, lernen so die Wichtigkeit, die Kinder in schulischen Anliegen zu motivieren und zu begleiten und sie werden in ihren Erziehungskompetenzen gestärkt. Die erweiterten Angebote sind: Elternbildung, Elternsprechstunde, Familientag, Förderunterricht, Jugendgruppe, Lager, Mütterkontaktgruppe, Zusammenarbeit mit der öffentlichen Schule. Die Angebote basieren auf dem Verständnis der Förderung der Mehrsprachigkeit, der inter- und transkulturellen Kompetenzen und des Empowerments. Zu diesen erweiterten Angeboten wird in Zusammenarbeit mit dem Erziehungsdepartement Basel-Stadt Weiterbildungsmodule für HSK-Trägerschaften organisiert.

Die von EduKEP geleitete Interessensgemeinschaft IG HSK hat zur Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Elternvereine ein praktisches Handbuch erarbeitet, welches die vielfältigen Fragen rund um Vereinsgründung und Vereinsorganisation sowie weitere organisatorische und administrative Anforderungen an nicht-staatliche HSK-Trägerschaften beantwortet und so die ehrenamtliche Arbeit vereinfacht. Das Handbuch richtet sich an Trägerschaften aus den Kantonen Basel-Stadt, Baselland und Zürich und wird seit Ende 2017 von diesen Kantonen finanziert.

Zum Handbuch

Edulina – Mehrsprachige Familienworkshops (HEKS Nr. 520021) TEASER
Corina Flühmann

Mehr erfahren...

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: