Flüchtlingssonntag 2019

Unser Ziel zum Flüchtlingssonntag am 16. Juni 2019 ist es, Geflüchtete und Freiwillige zusammen zu bringen. Leidenschaftliche Köche, Fussballerinnen, Hausaufgabenhelfer und Gärtnerinnen sind genauso gesucht wie theaterbegeisterte, wanderfreudige, sprachaffine und behördenkundige Personen. Im Zentrum des diesjährigen Flüchtlingssonntags steht das freiwillige Engagement und die Freude an Begegnungen und am sich gegenseitig kennenlernen. 

Übersicht

68,8 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, so viele wie nie zuvor. Mit den wärmeren Temperaturen riskieren viele wieder die gefährliche Überfahrt übers Mittelmeer oder sie harren unter menschenunwürdigen Bedingungen in den Flüchtlingslagern aus. Ob hier oder dort, unzählige Menschen sind entwurzelt und leben in grosser Anonymität, ohne ihre Familie und Freunde.
Zeitgleich engagieren sich in der Schweiz jeden Tag viele Menschen ehrenamtlich für Geflüchtete. Sie helfen ihnen Deutsch zu lernen, sich im Alltag zurechtzufinden oder unterstützen ihre Kinder bei den Hausaufgaben. Diese Freiwilligeneinsätze sind sehr wertvoll – sowohl für die Geflüchteten als auch für unsere Gesellschaft. Für beide Seiten sind diese Begegnungen eine grosse Bereicherung.

Dieses Engagement wollen wir bis zum Flüchtlingssonntag und darüber hinaus stärken und ausbauen – gemeinsam mit Ihnen. Auf unserer Plattform www.engagiert.jetzt finden interessierte Menschen für sich passende Möglichkeiten, um Geflüchtete im Schweizer Alltag zu unterstützen. Kirchgemeinden können die Menschen in Ihrer Gemeinde auf dieses Angebot aufmerksam machen und bei Bedarf Freiwillige für Ihre eigenen Projekte finden.

Am Flüchtlingssonntag bietet sich für Kirchgemeinden die Gelegenheit, den Gottesdienst den Menschen zu widmen, die ihre Heimat verlassen mussten und hier in der Schweiz um Aufnahme bitten. Die Kirchgemeinden können eine wichtige Rolle spielen: Sie können Flüchtlinge zu Anlässen einladen und sie mit Mitgliedern der Gemeinde bekannt machen, zur Solidarität aufrufen und Kollekten oder Budgetmittel für die Flüchtlingsarbeit bestimmen.

Die Plattform für Freiwillige

Auf unserer Onlineplattform www.engagiert.jetzt finden interessierte Menschen für sich passende Möglichkeiten, um Geflüchtete im Schweizer Alltag zu unterstützen. Über 130 Organisationen suchen dort Freiwillige für ihre Projekte für und mit Geflüchteten. Im Zentrum aller freiwilligen Engagements steht immer die Begegnung und die Freude am gegenseitigen kennenlernen.

Plattform entdecken

www.engagiert.jetzt - Plattform für Freiwillige
HEKS

Geflüchtete und Freiwillige im Gespräch in Ihrer Gemeinde

«Mit Geflüchteten sprechen und nicht über sie». Anlässlich des Flüchtlingssonntags bieten wir Ihnen die Möglichkeit dazu: Zu zweit besuchen eine Person mit Fluchterfahrung und eine freiwillig engagierte Person Ihren Gottesdienst oder Ihre Veranstaltung. Sie erzählen was es bedeutet, in der Schweiz Fuss zu fassen und einen Menschen dabei zu begleiten.

Kosten: CHF 300 (inkl. Reisespesen) zugunsten des Duos
Dauer: ca. 20 Minuten (Vorstellung, Interview, Fragen aus dem Publikum – gemäss Absprache)
Anfrage: Sandra Fischer, fluechtlingssonntag@heks.ch
Tel. 044 360 88 10

 

Sind Sie an einer Begegnung interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Geflüchtete und Freiwillige im Gespräch in Ihrer Gemeinde
HEKS

Materialangebot

Als Unterstützung für Kirchgemeinden stellt HEKS auch dieses Jahr eine breite Palette von Materialien wie Predigtbausteine, Kollektenansagen, eine Fotoserie und vieles mehr zur Verfügung. Diese können Sie direkt herunterladen oder per untenstehendem Formular bestellen.

Mehr erfahren...

Materialien bestellen

Materialien bestellen
Wir stellen Ihnen gerne die Materialien kostenfrei zur Verfügung. Über einen Unkostenbeitrag und/oder Spende würden wir uns sehr freuen.
(5 A3-Bilder mit kutzer Textlegende)
Adresse
Ich möchte über Neuigkeiten von HEKS informiert bleiben

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Flüchtlinge weltweit und in der Schweiz