Haiti, Grand’Anse

Mehr Einkommen für Bauernfamilien

Sowohl in städtischen als auch in ländlichen Gebieten Haitis wird die Grundschulbildung von der Zentralregierung stark vernachlässigt. 80 Prozent der Schulen werden von privaten Institutionen geführt. HEKS unterstützt zusammen mit seinen Partnerorganisationen 20 von den Gemeinschaften geleiteten Schulen im Departement Grand’Anse. Der Fokus liegt hierbei auf Schulen, die eine grössere Anzahl von SchülerInnen aus entlegenen Gemeinden aufnehmen können.

Begünstigte:

Vom Projekt profitieren rund 3000 SchülerInnen, 142 Lehrpersonen und 1500 Eltern. Von den verbesserten Schulen profitieren indirekt alle Menschen, die in den abgelegenen Gemeinschaften leben, in denen sich die 26 Schulen befinden.

Ziele:

Das Projekt zielt darauf ab, einen Beitrag zu einer qualitativ guten Grundbildung in ländlichen Schulen in Haiti zu leisten, die zu Zentren der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Förderung in ihrem Gemeindegebiet geworden sind.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Manuel Gysler
Projektnummer
830.380

Projektdauer

2016
2020
Gesamtbudget
CHF 959 183
Partnerorganisationen
Programme de Réhabilitation Rurale (PRR), Methodistische Kirche von Haiti (EMH)
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
120
CHF
200
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Haiti