Israel/Palästina, Jerusalem

Business-Hub für junge PalästinenserInnen

HEKS und seine Partnerorganisation «Palvision» haben sich zum Ziel gesetzt, palästinensische Jugendliche in Ost-Jerusalem gezielt zu fördern. «Palvision» baut dort  einen Hub für Jugendliche auf, die ein eigenes Start-up-Unternehmen gegründet haben oder als UnternehmerInnen tätig sind. HEKS fördert Codier-Kurse. Dabei geht es nicht nur um das Erlernen einer Codiersprache, sondern auch um die Vermittlung von Kommunikationsfähigkeiten, Problemlösungsstrategien und kritischem und kreativen Denken.

Begünstigte:

Das Projekt richtet sich an mindestens 180 Jugendliche aus den Gemeinden in Silwan, dem Shufat-Flüchtlingslager (SRC) und Beit Safafa, zusätzlich 320 bis 400 Jugendliche und junge UnternehmerInnen, die eine Unternehmensgründung planen. 

Ziele:

Das neue Projekt von «Palvision» hat zum Ziel, palästinensische Jugendliche in Ost-Jerusalem gezielt zu fördern und der Marginalisierung der Ost-Jerusalemer Gemeinschaft entgegenzuwirken, indem ein innovatives unternehmerisches Klima geschaffen wird.

Projektdetails
Projektverantwortung
Kerstin Göller
Projektnummer
605.351

Projektdauer

2020
2021
Gesamtbudget
CHF 56 100
Partnerorganisationen
Palvision
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Weitere Projekte in Israel/Palästina

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Israel/Palästina