Kambodscha

Innovative Ideen für die Landwirtschaft in Kambodscha

Kambodschas Kleinbäuerinnen und -bauern sind verstärkt Konkurrenz aus dem benachbarten Ausland ausgesetzt. Den Produzentenfamilien fehlt es an Knowhow, Zugang zu qualitativ guten Produktionsmitteln, Dienstleitungen und Märkten. Gleichzeitig gibt es im Land viele junge Menschen mit Ideen und Unternehmergeist. HEKS unterstützt deshalb zusammen mit dem Impact Hub Phnom Penh innovative Start-Ups und Kleinunternehmen, welche für die Bäuerinnen und Bauern eine positive Veränderung bewirken können. Das Programm bietet Ausbildung, Begleitung und Vernetzung an für mindestens zehn verantwortungsvolle und innovative UnternehmerInnen.

Begünstigte:

Zielgruppe des Projekts sind UnternehmerInnen, Start-ups und Kleinunternehmen, die sich für die nachhaltige Entwicklung des Agrarsektors einsetzen, aber noch am Anfang mit ihrem Business stehen. Indirekt begünstigt sind die Kleinbauern und Kleinbäuerinnen in ganz Kambodscha.

Ziele:

Ziel dieses Projekts ist es, mittels eines neunmonatigen Förderprogramms angehende UnternehmerInnen und Kleinunternehmen zu befähigen, innovative Produkte oder Dienstleistungen für den Agrarsektor zu entwickeln und einzuführen. Diese wiederum sollen die Produktion und das Einkommen der Kleinbauern und Kleinbäuerinnen positiv beeinflussen.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Michael Blaser
Projektnummer
652.329

Projektdauer

2019
2020
Gesamtbudget
CHF 78 162
Partnerorganisationen
Impact Hub Phnom Penh
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Kambodscha