Demokratische Republik Kongo, Nord-Kivu, Bwito

Nothilfe für konfliktbetroffene Familien in schwer zugänglichen Gebieten

Eine der grössten Herausforderung in der von Konflikten gebeutelten Region Bwito in der Demokratischen Republik Kongo ist die Rückkehr humanitärer Organisationen. Nur so kann der Bevölkerung in diesem schwer zugänglichen Gebiet die dringend benötigte Hilfe zukommen. HEKS führt seit April 2019 «Cash For Work»-Aktivitäten für die Instandsetzung und den Ausbau von Zufahrtsstrassen durch. Diese kurbeln die lokale Wirtschaft an, schaffen Arbeitsplätze und verbessern die Ernährungssicherheit in der Region.

Begünstigte:

Das Projekt schafft 2160 Arbeitsplätze. Ausserdem erhalten rund 12'000 Menschen finanzielle Unterstützung. Das sind insbesondere Haushalte mit Frauen als Familienoberhaupt, Familien, die Waisen aufnehmen, Haushalte mit behinderten, älteren oder chronisch kranken Menschen sowie Familien mit einem geringem Einkommen.

Ziele:

Ziel des Projekt ist es, den Zugang für humanitäre Organisationen ins Konfliktgebiet zu verbessern, um dort Nothilfe leisten zu können. Die Aktivitäten stärken das Vertrauen der Bevölkerung und tragen zur Versöhnung der Gemeinschaften der Hunde/Nande- und Hutu bei.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Eric Laurent
Projektnummer
788.384

Projektdauer

2020
2020
Gesamtbudget
CHF 500 000
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Weitere Projekte in der Demokratischen Republik Kongo

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
DR Kongo