Linguadukt - HEKS-Dolmetscherdienst beider Basel

Als Antwort auf die Frage: “Willst Du mich heiraten?” würde man im Deutschen und im Englischen ein Schweigen als Unsicherheit auffassen, im Japanischen dagegen als Zustimmung. Stellt man einer Frau in Nigeria diese Frage,  bedeutet es Einwilligung, wenn sie wegläuft! Ungenügende Kultur- und Sprachkenntnisse führen zu Missverständnissen und Stress auf beiden Seiten. Mit Linguadukt bietet HEKS einen wichtigen interkulturellen Dolmetscherdienst an. Die mündlichen Übersetzungen gehen weit über das rein Sprachliche hinaus und bauen eine Sprachbrücke zwischen Fachpersonen und ihren fremdsprachigen Klienten und Klientinnen.

 

Details

Verstehen und Verstanden werden ist die zentrale Voraussetzung für eine wirkungsvolle Gesundheitsversorgung und eine sinnvolle Zusammenarbeit mit Beratungsstellen und Ämtern.

1987 wurde der Einsatz von türkischen Dolmetschenden im Universitätsspital Basel als Pilotprojekt lanciert. Aufgrund der ausgewiesenen Bedürfnisse und der positiven Erfahrungen entstanden daraus feste Auftragsverhältnisse. Heute vermittelt Linguadukt DolmetscherInnen auch auf individueller Auftragsbasis in viele andere Institutionen. Die interkulturellen Dolmetscherinnen und Dolmetscher werden in einem Bewerbungsverfahren sorgfältig ausgewählt und sind  bei HEKS angestellt. Linguadukt setzt sie nach den bestmöglichen Kriterien ein.

Mit Linguadukt baut HEKS eine Sprachbrücke zwischen Fachpersonen und ihren fremdsprachigen KlientInnen. Linguadukt erleichtert Menschen mit unzureichenden Deutschkenntnissen den Zugang zu den notwendigen Dienstleistungen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich. Wir helfen kulturelle Gräben zu überwinden und Missverständnisse zu klären und bilden einen Weg zur Integration der ausländischen Bevölkerung.

MEL – Fort- und Weiterbildungen Für interkulturelle Dolmetschende und Vermittelnde (ikDV)
Aktuelles
MEL – Fort- und Weiterbildungen

Für interkulturelle Dolmetschende und Vermittelnde (ikDV)

Interkulturelle Schulungen für Fachpersonen der Bereiche Gesundheit, Bildung und Soziales.

Wer trägt und finanziert Linguadukt

  • HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, ist Träger von Linguadukt.
  • Die Finanzierung erfolgt durch Auftragseinnahmen von Linguadukt.
  • Linguadukt wird durch Integration Basel unterstützt.

Linguadukt richtet sich an

  • Institutionen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereichs
  • Kirchliche Stellen
  • Ämter und Verwaltungsstellen
  • Firmen
Aktuelles
Offene Stellen

Unser Team von interkulturellen Dolmetschenden braucht Verstärkung, deshalb suchen wir für bestimmte Sprachen interkulturelle Dolmetscher/-innen IKD (im Stundenlohn)

Mehr erfahren

Angebot

Was bietet Lingadukt

  • Qualifizierte mündliche Übersetzungen in rund 60 Sprachen
  • Abwicklung von sämtlichen, mit den Dolmetschereinsätzen verbundenen organisatorischen, administrativen und arbeitsvertraglichen Aufgaben
  • Qualitätssicherung durch gezielte, fachspezifische Weiterbildungsangebote sowie Intervision oder Supervision für die interkulturellen Dolmetscherinnen und Dolmetscher
  • Anleitung zur Nutzung der Dienstleistung für die auftraggebenden Institutionen
  • Einführungsseminare in die Zusammenarbeit mit interkulturellen DolmetscherInnen

Mehr erfahren...

Kontakt

Auftragsformular

Laden Sie unser Auftragsformular als pdf herunter oder verwenden Sie untenstehendes Onlineformular.

Weitere Angebote

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: