HEKS in Pakistan
ZVG (Urheber unbekannt)
Pakistan

Zugang zu sauberem Wasser in der Provinz Sindh

Nothilfe Pakistan

Auch sechs Jahre nach der grössten Flutkatastrophe in der Geschichte Pakistans ist der Zugang zu sauberem Wasser für viele Menschen noch immer nicht gesichert, die Lebens- und Hygienebedingungen sind prekär. HEKS fördert in der Provinz Sindh den Bau von sanitären Anlagen, sensibilisiert die Menschen für Hygienemassnahmen und verbessert die Katastrophenvorsorge.

Distrikt Naushehro Feroze

Zurzeit wird mit Unterstützung der Glückskette ein Projekt im Distrikt Naushehro Feroze umgesetzt, das in 300 Dörfern den Zugang zu Trinkwasser für 15'000 Familien oder rund 105‘000 Menschen verbessert. HEKS verteilt Hygienekits, installiert Handpumpen, baut Tiefbrunnen, Gemeinschaftslatrinen und Duschkabinen. Die Menschen lernen, die sanitären Anlagen instand zu halten, und werden für Hygienemassnahmen sensibilisiert. Dorfkomitees entwickeln Katastrophenpläne, um sich gegen neue Katastrophe zu wappnen.

HEKS in Pakistan
ZVG (Urheber unbekannt)

Distrikt Dadu

Das Projekt im Distrikt Dadu wurde erfolgreich abgeschlossen: Nach der Soforthilfe und dem Wiederaufbau von 36 Schulen hat HEKS die Bevölkerung beim Zugang zu sauberem Wasser unterstützt und in 183 Dörfern flutsichere Handpumpen installiert. Auch hier ergriffen die Dörfer Massnahmen zur Katastrophenvorsorge, um sich besser zu schützen. Das Projekt wird von HEKS-Mitarbeitenden regelmässig auf seine Nachhaltigkeit hin geprüft. Eine Befragung zeigte, dass sich bei der Bevölkerung dank der Sensibilisierung für Hygienemassnahmen wichtige Verhaltensänderungen eingestellt haben.

 

Jetzt spenden

HEKS in Pakistan
ZVG (Urheber unbekannt)

CHF
45
sorgen in einem Haushalt für sauberes Trinkwasser.
CHF
75
CHF
180
für eine Handpumpe und damit sauberes Wasser für 15 Familien.
CHF
Ich spende für: