Rumänien, Bezirke Covasna und Alba

Förderunterricht für sozial benachteiligte Schulkinder

In Rumänien leben rund eine Million Roma. Die meisten davon sind sesshaft. Sie leiden nicht nur unter Armut, sondern auch unter sozialer Ausgrenzung. Diese Ausgrenzung manifestiert sich bereits in den ersten Schuljahren. Nur rund 60 Prozent der Roma-Jugendlichen schliessen die obligatorische Schulzeit ab. HEKS unterstützt Angebote wie Nachmittagsschulen für die Jugendlichen wie auch Weiterbildungen für die Lehrpersonen, um die Inklusivität des Schulsystems zu erhöhen.

Begünstigte:

Das Projekt richtet sich an sozial benachteiligte Kinder in den Kreisen Covasna und Alba Julia, die Stützunterricht erhalten und von integrativen Aktivitäten profitieren. 60 und 80 Prozent der Kinder stammen aus Roma-Familien.

Ziele:

Ziel des Projektes ist es, die Lebensbedingungen der Roma zu verbessern und ihre soziale und wirtschaftliche Integration zu fördern.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Angela Elmiger
Projektnummer
942.402

Projektdauer

2019
2021
Gesamtbudget
CHF 512 575
Partnerorganisationen
Stiftung «Diakonia Covasna», Stiftung «Filantropia Alba, Schulbehörden in den Gemeinden, Bildungsdepartemente in den Kreisen Covasna und Alba
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
120
CHF
200
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Rumänien