Wasser - ein öffentliches Gut
Andreas Schwaiger
Entwicklung ländlicher Gemeinschaften

Wasser – Grundvoraussetzung für jegliches Leben

Wasser – ein öffentliches Gut

Wasser ist Grundvoraussetzung für jegliches Leben auf unserer Erde und daher von unschätzbarem Wert, sei es als Trinkwasser oder zur Produktion von Nahrungsmitteln. Doch diese Lebensgrundlage ist bedrohter denn je. HEKS setzt sich über seine Projekt-, Sensibilisierungs- und Netzwerkarbeit dafür ein, dass das Menschenrecht auf Zugang zu Wasser anerkannt, geschützt und umgesetzt wird.

Keine Selbstverständlichkeit

Während sauberes Wasser aus dem Hahn in der Schweiz eine Selbstverständlichkeit ist, haben weltweit 663 Millionen Menschen nach wie vor keinen Zugang zu Wasser. Vom Mangel betroffen sind insbesondere arme und benachteiligte Menschen.
Die Umleitung von Flüssen zur Bewässerung von Monokulturen, für Staudammprojekte, für Bergbauprojekte oder die massive Verschmutzung der Gewässer durch Pestizide bedrohen ihren Zugang zu sauberem Wasser. Wo Verknappung herrscht, wird zudem stets versucht, Profit zu schlagen: Grosskonzernen sehen im Wasser ein kostbares Wirtschaftsgut und treiben die Privatisierung von Wasserressourcen voran.

Wasser ein Menschenrecht - HEKS
Annette Boutellier

Wasser ist ein Menschenrecht

Die UNO hat 2010 den Zugang zu Wasser zu einem Menschenrecht erklärt. Auch in der Ende 2018 von der UNO Generalversammlung angenommenen «Deklaration für die Rechte der Kleinbauern» wird ländlichen Bevölkerungsgruppen das Recht auf Zugang zu Wasser unmissverständlich zugesprochen. Wichtigste Kraft zur Durchsetzung des Menschenrechts auf Wasser sind die betroffenen Menschen selbst. Denn gut informierte Menschen sind in der Lage, ihre Rechte zu verteidigen und einzufordern. 
HEKS unterstützt sie dabei: Seit Jahren setzen wir uns in unserer Projektarbeit in Afrika, Asien und Lateinamerika für einen verbesserten und gesicherten Zugang zu Wasser ein, etwa durch den Bau oder die Reparatur von Trinkwasser-Brunnen und von Bewässerungssystemen für die Landwirtschaft. HEKS sichert auch die Trinkwasserversorgung nach Naturkatastrophen oder in Flüchtlingscamps.

Zugang zu Wasser für alle - Armenien
Walter Imhof

Blue Community – ein internationales Netzwerk

Die im Jahr 2010 gegründete Blue Community ist ein internationales Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Organisationen und öffentlichen Institutionen, die sich für die Durchsetzung des Menschenrechts auf Wasser als öffentliches Gut engagieren. Sie wurde als Instrument zur Umsetzung des von der UN-Vollversammlung angenommenen Menschenrechts auf Zugang zu Wasser ins Leben gerufen. Mitglied können politische Gemeinden, Kirchgemeinden und Organisationen werden. 
HEKS ist seit dem Jahr 2017 Mitglied der Blue Community und setzt sich im Rahmen seiner Netzwerk-Arbeit für deren Anliegen ein. Interessierte Gruppen und Einzelpersonen können sich ans HEKS wenden in Bezug auf Fragen zu einer Mitgliedschaft bei der Blue Community.

Karl Heuberger HEKS - Wasser
Sind Sie interessiert?
Kontaktieren Sie mich

Karl Heuberger
Tel.: +41 44 360 88 81
E-Mail: karl.heuberger@heks.ch

Projektbeispiele

Mehr erfahren

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: