HEKS hilft weltweit
Christian Bobst
Was wir tun

HEKS unterstützt Projekte in 32 Ländern

Weltweit

HEKS unterstützt in 32 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa Projekte in den Bereichen Entwicklung ländlicher Gemeinschaften, Humanitäre Hilfe und Kirchliche Zusammenarbeit. In 16 Schwerpunktländern beziehungsweise Schwerpunktregionen ist HEKS mit eigenen Koordinationsbüros präsent.

HEKS bekämpft Hunger und Armut mit Fokus auf Zugang zu Land, betreibt Friedensarbeit in spannungsgeladenen Kontexten, leistet Nothilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten und unterstützt die diakonische Arbeit der reformierten Kirchen in Osteuropa und in Nahost. Die Umsetzung der Projekte erfolgt durch lokale Partnerorganisationen, die nahe bei den Begünstigten sind und die ihnen anvertrauten Mittel effizient einsetzen.