Was wir tun HEKS
Christian Bobst
Was wir tun

Unsere Projekte

HEKS wirkt im Bereich «Frühe Förderung und Elternbildung» in der Region Bern

Die HEKS-Regionalstelle Bern leistet mit ihren zehn Projekten einen wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie fördert die Chancengleichheit aller Menschen, unabhängig von Kultur, Religion, Status oder Geschlecht, und unterstützt Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Mit ihren Projekten leistet die Regionalstelle Hilfe zur Selbsthilfe und verbessert so die Lebensbedingungen der Betroffenen. Sie orientiert sich an den Grundsätzen der Gleichberechtigung und zielt darauf, die Chancengleichheit zu fördern.

HEKS im Kanton Bern

Kontakt: 

HEKS-Regionalstelle Bern
Bürenstrasse 12
3007 Bern
Tel.: +41 31 385 18 40
E-Mail: bern@heks.ch


Regionalleitung:

Ronald Baeriswyl

Fremdsprachigen Müttern und Vätern fehlen oft Informationen, wie sie ihre Kinder gut auf den Kindergarten und die Schule vorbereiten können. HEKS unterstützt in den Regionen Basel-Stadt/Baselland und Westschweiz fremdsprachige Mütter und Väter mit praktischen Anregungen für die gezielte Förderung ihrer Kleinkinder damit sie ihre motorischen, kognitiven, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten entfalten können. Ausserdem lernen die Eltern familienbezogene Angebote wie Spielplätze, Familien- und Kulturzentren sowie andere Familien kennen und sind dadurch sozial besser vernetzt. In Bern und in der Ostschweiz bietet HEKS zudem auch Deutschkurse an, die auf Mütter und ihre Kinder im Vorschulalter ausgerichtet sind.