Was wir tun HEKS
Christian Bobst
Was wir tun

Unsere Projekte

HEKS wirkt im Bereich «Anwaltschaft für Asylsuchende» in der Region Bern

Die HEKS-Regionalstelle Bern leistet mit ihren zehn Projekten einen wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie fördert die Chancengleichheit aller Menschen, unabhängig von Kultur, Religion, Status oder Geschlecht, und unterstützt Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Mit ihren Projekten leistet die Regionalstelle Hilfe zur Selbsthilfe und verbessert so die Lebensbedingungen der Betroffenen. Sie orientiert sich an den Grundsätzen der Gleichberechtigung und zielt darauf, die Chancengleichheit zu fördern.

HEKS im Kanton Bern

Kontakt: 

HEKS-Regionalstelle Bern
Bürenstrasse 12
3007 Bern
Tel.: +41 31 385 18 40
E-Mail: bern@heks.ch


Regionalleitung:

Ronald Baeriswyl

Die Achtung der Menschenwürde gehört zu den Grundpfeilern des Schweizer Staates. Sie bedeutet, dass alle Menschen das Recht haben in ihrer Person geachtet zu werden. Asylsuchende und Flüchtlinge befinden sich in einer besonders vulnerablen Lage, weil ihr Staat ihnen diesen Schutz nicht mehr gewähren kann oder entzogen hat. Sie sprechen häufig keine der Landessprachen und kennen das Schweizer Rechtssystem nicht. Während des komplexen Asylverfahrens benötigen sie neutrale Informationen, häufig auch juristische Vertretung. Diese erhalten sie bei den Rechtsberatungsstellen für Asylsuchende, die HEKS in elf Kantonen führt.