Was wir tun HEKS
Christian Bobst
Was wir tun

Unsere Projekte

HEKS wirkt im Bereich «Zugang zu Land und Ressourcen» in Tschechien

HEKS pflegt seit Jahrzehnten enge Beziehungen zur Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB). Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Stärkung der Kirche und der Diakonie. Im stark säkularen Tschechien, wo nur 40 Prozent der Bevölkerung einer Religionsgemeinschaft angehören, sorgt die EKBB dafür, dass Werte wie Nächstenliebe und Solidarität nicht vergessen gehen. HEKS unterstützt die EKBB bei der Kinder- und Jugendarbeit, bei der Renovation von Kirchen, Pfarrhäusern und Gemeindesälen sowie bei der Betreuung und Förderung von Menschen am Rande der Gesellschaft. Ein wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Tschechien und der Schweiz mittels Gemeindepartnerschaften, Gruppenreisen oder fachlichen Austauschs.

HEKS in Tschechien Karte

Fakten

In 7 Regionen Tschechiens unterstützt HEKS Freiwillige bei der Integration von Flüchtlingen.

4 Kirchgemeinden sanierten 2017 ihre Gebäude für das Gemeindeleben und die Öffentlichkeit.

Ländliche Gemeinschaften sind für ihre Entwicklung zwingend auf den ungehinderten Zugang zu natürlichen Ressourcen wie Land, Wasser, Weiden, Savannen oder Wälder angewiesen. Die Möglichkeit zur Nutzung dieser Ressourcen ist eine Grundvoraussetzung für die Bekämpfung von Hunger und Armut. Denn Landwirtschaft bildet für viele ländliche Gemeinschaften die wichtigste Einkommensquelle. Mit Ackerbau, Kleinplantagen, Viehhaltung, Fischerei oder Sammelwirtschaft können sie ihre Ernährung sichern und mit dem Verkauf ihrer Produkte ein Einkommen erwirtschaften. Land dient den Gemeinschaften auch als Wohnraum und stärkt ihre kulturelle und spirituelle Identität. Noch immer ist vielen ländlichen Gemeinschaften der Zugang zu Land verwehrt oder sie sind trotz geltendem oder traditionellem Recht in Gefahr, das Land zu verlieren. HEKS unterstützt sie darum in zahlreichen Projekten, ihren Zugang zu Land und Ressourcen langfristig praktisch wie rechtlich abzusichern.