Trinkwasser und Latrinen für Gesundheitszentren und Schulen
HEKS/Abinet Teshome
Jahresberichte 2020

Ein besseres Leben für 3,7 Million Menschen

Jahresberichte 2020

In COVID-19-Zeiten darf das HEKS auf die grosse Solidarität der ganzen Schweizer Bevölkerung bauen. Die Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen im In- und Ausland, die von den Folgen der Pandemie besonders hart betroffen sind, widerspiegelt sich im erfreulichen Betriebsertrag 2020. Dieser fiel vor allem dank markant höherer Spenden mit CHF 78,8 Mio. Franken rund 10,4 Mio. Franken besser aus als 2019. Dank der grossen Solidarität konnte HEKS 2020 in der Schweiz und in über 30 Ländern weltweit in annähernd 200 Projekten die Lebensumstände von über 3,7 Mio. Menschen verbessern. Der vorliegende Jahresbericht 2020 wie auch der ausführliche Finanzbericht geben einen interessanten und aufschlussreichen Überblick über das vor allem von COVID-19- stark geprägte Engagement von HEKS im vergangenen Jahr.

Für Brot für alle stand das Jahr 2020 im Zeichen der Konzernverantwortungsinitiative (KVI). Wie wichtig Unternehmensverantwortung für die Menschen im globalen Süden ist, stellten wir mit Berichten zu den Aktivitäten des Rohstoffkonzerns Glencore in der Demokratischen Republik Kongo und zu Umwelt- und Menschenrechtsfragen bei der Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge unter Beweis. Das Volksmehr zur KVI ist für Brot für alle Ansporn, am Thema dran zu bleiben. Auf finanzieller Ebene verlief das Geschäftsjahr 2020 für Brot für alle gut. Wegen der Corona-Krise sanken zwar die Einnahmen aus Kollekten, doch die höheren Spenden von privaten Personen konnten dies teilweise wettmachen.

HEKS

Brot für alle

Ein fotografischer Jahresrückblick 

Ein Virus verändert die Welt

Ausgewählte Geschichten, die uns im letzten Jahr daneben noch besonders bewegten, haben wir für Sie in einem kleinen Jahresrückblick zusammengestellt. Klicken Sie sich durch die Bilder und lesen Sie dazu die spannenden Geschichten aus unseren Projekten im In- und Ausland.