Zürcher Beratungsstelle für Asylsuchende (Bild Nr. 550001) HERO
Romeo Basler / Foto Basler
Kanton Zürich

Juristische Beratung und Unterstützung

Zürcher Beratungsstelle für Asylsuchende

Die Rechtsberatungsstelle Zürich informiert Asylsuchende und vorläufig Aufgenommene über das Asylverfahren, damit sie ihre Chancen auf Asyl realistisch einschätzen können. Bei negativen Asylentscheiden übernimmt sie in ausgewählten Fällen das anwaltschaftliche Mandat und vertritt die Asylsuchenden gegenüber den Behörden und Gerichten. Die Zürcher Rechtsberatungsstelle für Asylsuchende wird gemeinsam von der HEKS Regionalstelle Zürich/Schaffhausen und Caritas Zürich geführt.

Kostenlose und unbürokratische Beratungen

Die Rechtsberatungsstelle bietet Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen im Kanton Zürich juristische Beratung an. Die Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen beanspruchen die Dienste der Beratungsstelle meist dann, wenn sie vom Staatssekretariat für Migration einen negativen Asylentscheid erhalten haben. Die Beraterinnen und Berater informieren die Betroffenen über die Möglichkeiten eines allfälligen Rekurses oder über die Chance, eine Aufenthaltsbewilligung aus humanitären Gründen zu erhalten. Bei Schwierigkeiten mit Behörden und Institutionen tritt die Beratungsstelle als Vermittlerin auf. In Einzelfällen übernimmt sie die Rechtsvertretung.

Mehr erfahren...

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: