heks

  •  

Lernberater/in in Bern (40%)

HEKS Bern führt im Rahmen des Startmoduls, einem Angebot von «HEKS Deutsch Intensiv – Français Intensif», Sprachstandabklärungen für anerkannte Flüchtlinge durch. Hier werden das aktuelle Sprachni-veau nach GER und die Lernvoraussetzungen der Teilnehmenden eruiert und anschliessend ein optimaler Lernweg für bis zu einem Jahr definiert. Danach erfolgt in der Regel die Anmeldung in einen passenden Sprachkurs. Die Arbeit der Lernberaterenden im «Startmodul» besteht somit einerseits aus den Abklä-rungen und andererseits aus einem kleinen Anteil an administrativen Aufgaben.

Als Ergänzung unseres Teams «HEKS Deutsch Intensiv - Français Intensif» suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Lernberater/in in Bern

Pensum: 40% in Festanstellung, Zeiten: Montag ganzer Tag (08:30-12:30, 13:00-16:00) und ein weiterer Halbtag nach Absprache. Die Zeitfenster für administrative Arbeiten können individuell und flexibel festgelegt werden (ca. 10%).

Aufgaben:

  • Individuelle Ermittlung der Sprachkompetenzen nach GER und der Lernvoraussetzungen der Teilnehmenden
  • Ermittlung des möglichst optimalen Sprachförderungsangebots für jeden Teilnehmenden
  • Kommunikation mit der Administration, mit den Sozialarbeitenden sowie externen Kursanbietern


Wir erwarten:

  • Erfahrung im DaZ-Unterrichten für schulgewohnte und schulungewohnte TN (Alpha, A1-B2)
  • telc oder Goethe Lizenzierung von Vorteil
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Organisationstalent, Selbstständigkeit und hohe Flexibilität
  • Zuverlässigkeit und eine sehr rasche Auffassungsgabe
  • Offenheit, Kommunikationsfreude und eine hohe interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft, sich mit den Zielsetzungen von HEKS zu identifizieren


Wir bieten:

  • Selbstverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit im interkulturellen Kontext
  • Unterstützung und Beratung durch das Team
  • Geregelte Arbeitsbedingungen
  • Sehr gute zeitgemässe Entlöhnung


Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. März 2017 per Post an: HEKS, Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, Bereich Human Resources, Seminarstrasse 28, Postfach, 8042 Zürich.

Die Bewerbungsgespräche finden am 21. und 22. März 2017 statt.

Nähere Auskünfte erteilt Frau Katrin Schmidt, Tel. 031 385 18 42.

SachbearbeiterIn Administration (50-60%)

HEKS, Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt Projekte in der Schweiz und im Ausland. Schwerpunkte im Inland bilden soziale Integration und Anwaltschaft für sozial Benachteiligte. Im Ausland stehen Humanitäre Hilfe, Entwicklung ländlicher Gemeinschaften, Friedensförderung sowie zwischenkirchliche Hilfe im Zentrum der Tätigkeit.

Die HEKS Regionalstelle Bern unterstützt die Integration von sozial benachteiligten Menschen und hilft Flüchtlingen und weiteren MigrantInnen, ihre Rechte und Pflichten wahrzunehmen.

Zur Ergänzung des Teams der Programme Migration in Bern suchen wir per 1. Juli 2017 oder nach Vereinbarung eine/n

SachbearbeiterIn Administration, 50-60%


Aufgaben:

  • Allgemeine Kursadministration
  • Mitarbeit in der Personaladministration
  • Telefonische Auskünfte und Beratung
  • Rechnungsstellung, Zahlungskontrolle, Mahnwesen
  • Kontierung von Rechnungen, Controlling
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Kursstatistiken und Evaluationen
  • Sitzungsvorbereitung und Protokollführung


Wir erwarten:

  • Kaufmännische Ausbildung und Erfahrung in vergleichbaren Bereichen
  • Stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift (Französisch- und Englischkenntnisse erwünscht)
  • Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (MS Office) und ein Flair für Zahlen
  • Selbständigkeit, rasche Auffassungsgabe und Strukturiertheit
  • Belastbarkeit, Kommunikationsfreude und Teamgeist


Wir bieten:

  • Vielseitige Tätigkeit im Bereich der sprachlichen und sozialen Integration von MigrantInnen
  • Interessanten und lebhaften Betrieb mit engagierten Mitarbeitenden
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • Arbeitsort Bern


Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 15. März 2017 (Eingang) per Post an: HEKS, Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, Bereich Personal, Seminarstrasse 28, Postfach, 8042 Zürich.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Leiterin Administration, Frau Sabrina Hendry,
Tel. 031 385 18 45.

Die Bewerbungsgespräche finden in der Kalenderwoche 12 (am 21. und 22. März 2017) statt.

Weitere Informationen unter www.heks.ch

Programmbeauftragte/n Humanitäre Hilfe (80%-100%) für die Länder: Türkei und Ukraine

HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in 32 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. Es leistet weltweit Überlebens- und Nothilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und Anliegen von Flüchtlingen und sozial benachteiligten Menschen ein.

Für die Programmbearbeitung suchen wir auf den 1.  Mai 2017 oder nach Vereinbarung eine/n  

Programmbeauftragte/n Humanitäre Hilfe (80%-100%) für die Länder: Türkei und Ukraine

Sie betreuen die dortigen Projekte der Humanitären Hilfe. Dazu gehören:

  • Die strategische und programmatische Weiterentwicklung der Landesportfolios
  • Die inhaltliche und finanzielle Überwachung und administrative Betreuung der Projekte
  • Die Führung der Projektdelegierten und Begleitung der Partnerorganisationen Ausarbeitung und Eingabe von Projektanträgen an die Glückskette, DEZA und andere Geldgeber sowie Mitarbeit im Fundrainsing und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektbesuche in den Einsatzregionen und Abklärungsmissionen vor Ort zur Identifikation möglicher Interventionen bei neuen Katastrophen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von humanitären Trainings Beratungen des Bereichs Ausland in humanitären Fragen und Entwicklung von humanitären Grundlagendokumenten


Sie bringen mit:

  • Sie verfügen über Hochschulabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss sowie profunde, mindestens dreijährige Auslandserfahrung im Bereich der Humanitären Hilfe insbesonders im Bereich food security / livelihood und cash transfers
  • Sie besitzen profunde Kenntnisse im Erstellen neuer Projektanträge, der Projektberichterstattung wie auch der Budgetierung und der finanziellen Abwicklung von Projekten: Projektentwicklung, Projekt- und Personalmanagement
  • Sie haben Erfahrung in der Durchführung von Rapid Needs Assessments und Kenntnisse der verschiedenen Standards der Humanitären Hilfe
  • Sie kennen die Glückskette, DEZA und weitere Geldgeber und ihre Standards
  • Sie verfügen über sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Französischkenntnisse und eine weitere Fremdsprache sind von Vorteil Sie besitzen eine hohe interkulturelle Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Sie sind initiativ, belastbar und teamfähig
  • Sie beherrschen den Umgang mit den üblichen Anwendungen im IT-Bereich


Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige, herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsumfeld
  • engagierte und kompetente Kolleginnen und Kollegen
  • zeitgemässe Anstellungsbedingungen
  • einen modernen Arbeitsplatz im Zentrum von Zürich
  • Arbeitsort ist Zürich


Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 28. Februar 2017 per Post an: HEKS - Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, Ursula Borloz, HR-Business Partner Ausland, Seminarstrasse 28, Postfach, 8042 Zürich oder per Mail an jobs@heks.ch.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Nathalie Praz, Abteilungsleiterin Humanitäre Hilfe. Tel. 0041 (0)44 360 88 94. Genauere Angaben zu HEKS finden Sie unter www.heks.ch.

Programm-MitarbeiterIn im Stundenlohn HEKS Neue Gärten Ostschweiz

HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, unterstützt in 32 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. HEKS leistet zudem weltweit Nothilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten und unterstützt die diakonische Arbeit der reformierten Kirchen in Osteuropa. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und die Integration von Flüchtlingen und sozial benachteiligten Menschen ein.

HEKS Neue Gärten Ostschweiz ist ein niederschwelliges Angebot zur sozialen Integration von Migrant/innen. Unter dem Motto ‚Wurzeln schlagen in der Fremde’ können sie durch das Anpflanzen, Pflegen und Ernten auf einem eigenen Stück Garten und durch gemeinsame Aktivitäten wieder Boden unter den Füssen bekommen.

Programm-MitarbeiterIn im Stundenlohn HEKS Neue Gärten Ostschweiz

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Programmmitarbeiter/in im Programm Neue Gärten Ostschweiz für die Arbeit mit den Teilnehmenden beim Standort Rorschach (SG).
Der Arbeitseinsatz beträgt durchschnittlich drei Stunden wöchentlich.

Aufgaben:

  • Fachliche Beratung und Begleitung der Teilnehmenden bei der Gartenarbeit
  • Schulungsinputs naturnaher Gartenanbau
  • Begleitung und Austausch der Teilnehmenden bei Integrationsfragen
  • Begleitung von Freiwilligen
  • Stellvertretungen von Programmmitarbeitenden nach Absprache


Anforderungen:

  • Höhere Pädagogische Ausbildung mit eidg. Diplom
  • Kenntnisse im Gartenanbau und in Erwachsenenbildung
  • Freude, dieses Wissen an Menschen unterschiedlicher Herkunft weiterzugeben
  • Interesse an anderen Kulturen und Integrationsfragen
  • Wohnhaft in gut erreichbarer Nähe des Gartenstandortes
  • Bereitschaft, sich mit den Zielsetzungen von HEKS zu identifizieren


Wir bieten:

  • Eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe in einem spannenden Umfeld
  • Engagierte und kompetente Kolleg/innen
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen


Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post bis zum 3. März 2017: HEKS – Neue Gärten Ostschweiz, Tellstrasse 4, 9000 St. Gallen

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Amadea Thoma, Programmleiterin Neue Gärten Ostschweiz, Tel. +41 71 222 94 60 (Mo und Do ganzer Tag, Mi vormittags).

Mehr zum Projekt finden Sie unter Neue Gärten Ostschweiz.


Arbeiten bei HEKS

Suchen Sie eine sinnvolle Tätigkeit mit fortschrittlichen Arbeitsbedingungen?

HEKS unterstützt in 32 Ländern auf vier Kontinenten Projekte zur Bekämpfung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit. HEKS leistet zudem weltweit Nothilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und kriegerischen Konflikten und unterstützt die diakonische Arbeit der reformierten Kirchen in Osteuropa. In der Schweiz setzt sich HEKS für die Rechte und die Integration von Flüchtlingen und sozial benachteiligten Menschen ein.

Kontakt:
HEKS, Seminarstrasse 28, Postfach, CH-8042 Zürich, Telefon +41 (0)44 360 88 00, info@heks.ch | Spendenkonto 80-1115-1