HEKS-Projekt Alter und Migration Westschweiz
Mathieu Martin
Waadt

Mehr Lebensqualität für Migrantinnen und Migranten im Seniorenalter

Alter und Migration

Das Projekt will älteren MigrantInnen den Zugang zu Informationen und Leistungen in den Bereichen Gesundheit und Sozialversicherungen erleichtern. Auch das jeweilige Alter soll dabei berücksichtigt werden. Je nach persönlicher Situation leitet das Projekt die SeniorInnen an die richtige Fachstelle weiter, bietet eine interkulturelle Mediation für eine adäquate Betreuung und hilft mit kulturellen Aktivitäten und Freizeitveranstaltungen aus der sozialen Isolation heraus.

Gemeinsam mit den Gemeinschaften

Es werden Informationsveranstaltungen für MigrantInnen im Seniorenalter organisiert. Diese finden in den Wohnorten zusammen mit Experten des Gesundheitswesens und einem interkulturellen Mediator aus der Gemeinschaft der Zielgruppe statt. Beratungsstellen bieten den Begünstigten individualisierte Informationen und Kontakt zu Fachstellen, die mit der jeweiligen Problematik vertraut sind. Freizeit-, Sport- und kulturelle Aktivitäten sollen das psychische und physische Wohlbefinden der Begünstigten verbessern. Sie stärken den Gemeinschaftssinn und wirken sozialer Isolation entgegen. Das Projekt soll zudem die Zusammenarbeit innerhalb des Waadtländer Gesundheitsnetzes verbessern und deren Akteure für die Thematik der Interkulturalität bei der Betreuung von MigrantInnen sensibilisieren.

Mehr erfahren...

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken.

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: