HEKS Neue Gärten Aargau/Solothurn HERO
HEKS Regula Rickenbacher
Kantone Aargau und Solothurn

Familiengärten für Flüchtlingsfrauen

HEKS Neue Gärten Aargau/Solothurn

«HEKS Neue Gärten» richtet sich an Frauen, die erst vor kurzem als Flüchtlinge in die Schweiz gekommen sind oder aus anderen Gründen sozial isoliert sind. Das Projekt bietet den Teilnehmerinnen und ihren Kindern eine sinnvolle Beschäftigung an und unterstützt ihre Tagesstruktur. Zudem setzen sich die Flüchtlingsfrauen mit den hiesigen Lebensgewohnheiten auseinander und können ihre Deutschkenntnisse verbessern.

In der neuen Heimat Wurzeln schlagen

Die Frauen bewirtschaften unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Gartenerfahrungen einen Teil der Parzelle weitgehend selbstständig. Sie eignen sich Wissen über den biologischen Gartenbau an und diskutieren Fragen zum Anbau oder zur Verwertung und Verwendung von Kräutern, Gemüse und Obst. Gartenfachfrauen begleiten diese Prozesse und unterstützen die persönliche Entwicklung der Teilnehmerinnen. Die Kinder der Frauen verbringen einen Teil ihrer Freizeit im Garten, der zusätzlich ein Ort des geselligen Beisammenseins ist und den Kontakt über den Gartenzaun hinweg ermöglicht. Während des Winters finden monatliche Treffen statt. Dort werden Tipps zur Haltbarmachung und Verarbeitung der Gartenprodukte vermittelt, Kochrezepte ausgetauscht, Nähtechniken erlernt und Massnahmen zur Gesundheitsförderung diskutiert.

Mehr erfahren...

Spenden Sie jetzt!

Mit Ihrer Spende von 100 Franken ermöglichen Sie den Kauf von Gartenwerkzeug und Saatgut für eine Teilnehmerin.

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: