Wohnen beider Basel - Selbstständig wohnen mit Unterstützung
Frank Egle
Kantone Basel-Stadt und Baselland

Selbstständig wohnen mit Unterstützung

HEKS-Wohnen beider Basel

Einen eigenen Haushalt zu führen, ist nicht für alle Menschen eine Selbstverständlichkeit. Eine Lebenskrise, ein Suchtproblem, eine psychische Erkrankung oder eine Haftstrafe können dazu führen, dass Einzelne auf dem freien Wohnungsmarkt keine Chance haben oder mit dem Alleinleben überfordert sind. Hier setzt HEKS-Wohnen beider Basel an: Klientinnen und Klienten werden zuhause besucht und bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützt.

Die Wohnbegleitung - ein persönliches Coaching bei Themen rund ums Wohnen - wird individuell nach den Bedürfnissen der Klientin bzw. des Klienten ausgerichtet. Sie befähigt diese, die Aufgaben des täglichen Lebens wieder selbstständig zu bewältigen, Belastungen für die Nachbarn zu vermeiden, Konflikte angemessen auszutragen sowie der Vereinsamung und Verwahrlosung zu entgehen. Mit einer Wohnbegleitung können sie ihre Selbstständigkeit und Stabilität soweit ausbauen, bis die Begleitung nicht mehr notwendig ist, und sie allein leben können.
 

Zielgruppe

HEKS-Wohnen beider Basel eignet sich für Personen, die das 25. Altersjahr erreicht haben, die alleine leben wollen und keiner intensiven Betreuung bedürfen. 
Vorrangig werden Einzelpersonen mit einer Suchtproblematik oder psychischen Erkrankung begleitet. Drogen- und Alkoholabstinenz ist keine Bedingung; eine Reduktion des Konsums wird durch die Wohnbegleitung jedoch unterstützt und gefördert.

Angebot

HEKS-Wohnen beider Basel bietet Personen aus den Kantonen Basellandschaft und Basel-Stadt zwei verschiedene Programme an:

HEKS-Wohnen beider Basel
Partnerinstitutionen

Der Aufenthalt in HEKS-Wohnen beider Basel wird mit dem Klienten bzw. der Klientin sowie mit anderen involvierten sozialen Stellen (z.B. Gemeinde Sozialhilfe, Suchtberatungsstelle, Amt für Beistandschaften und Erwachsenenschutz) geplant und koordiniert.

Ziele und Inhalte werden in einer Vereinbarung festgehalten und in regelmässigen Standortgesprächen überprüft und ausgewertet.

WohnDomizil: Wohnung von HEKS mit einer Begleitung

Im WohnDomizil erhalten Personen in Wohnungsnot eine Wohnung in Untermiete und werden beim Aufbau ihres Lebens im neuen Zuhause begleitet. Die Wohnbegleitung erfolgt zu Beginn wöchentlich. Fortschritte bei der Eigenverantwortung und Stabilität im Wohnalltag führen zu einer Reduktion der Begleitungsintensität. Bei gutem Verlauf werden die KlientInnen unterstützt, eine Wohnung mit eigenem Mietvertrag zu erlangen. Für diejenigen KlientInnen, die zwar mehr Stabilität in ihrem Leben erreichen, jedoch ohne eine minimale Begleitung verwahrlosen oder die Wohnung verlieren würden, ist ein längerfristiger Verbleib in WohnDomizil möglich.

WohnAssist: Begleitung in der eigenen Wohnung

WohnAssist ist für Personen mit selbst gemieteten Wohnungen, deren Wohnsituation prekär, jedoch nicht akut gefährdet ist, und die eine Unterstützung bei der Bewältigung ihres Wohnalltags und zur Sicherung des Mietverhältnisses benötigen.

Aufnahmeverfahren

Anmeldungen können von interessierten Personen selbst oder auch durch Sozialdienste oder Beratungsstellen erfolgen. In einem Aufnahmegespräch wird abgeklärt, ob das Angebot von HEKS-Wohnen beider Basel den Bedürfnissen der interessierten Person entspricht und in welchen Lebensbereichen die Begleitung erfolgen soll.

Mehr erfahren...

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie mich

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
30
CHF
75
CHF
120
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für: