Ukraine, Transkarpatien

Spitex-Dienst in Transkarpatien

Transkarpatien im Westen der Ukraine gehört zu den ärmsten Regionen Europas. Ausserdem leidet sie unter Überalterung, weil viele jüngere Menschen im Erwerbsalter ihr Glück im Ausland suchen. Betagte und kranke Menschen bleiben auf sich allein gestellt zurück. HEKS unterstützt deshalb die Reformierte Kirche in Transkarpatien beim Aufbau eines Spitex-Dienstes. Dank dieser professionellen Hilfe können betagte und pflegebedürftige Menschen länger zuhause wohnen.

Begünstigte:

Vom Projekt profitieren betagte und pflegebedürftige Menschen in Transkarpatien. Die Zahl der Begünstigten soll innerhalb des Projektzeitraumes von 180 auf 276 steigen und die Zahl der Besuche von 19 000 auf 30 000 pro Jahr.

Ziele:

Ziel ist es, die Lebensqualität von älteren und pflegebedürftigen Personen in Transkarpatien zu verbessern und diesen Dienst schrittweise auszubauen. Dank den Spitex-Diensten erhalten diese Menschen eine qualitativ hochstehende medizinische, pflegerische und soziale Unterstützung und können in ihrem gewohnten Umfeld wohnen bleiben.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Tabea Stalder
Projektnummer
951.319

Projektdauer

2019
2021
Gesamtbudget
CHF 0
Partnerorganisationen
Reformierte Kirche Transkarpatien
Finanzierungspartner


 

Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Dort, wo es am nötigsten ist