Ukraine, Transkarpatien, Hetyen und Mezörvary

Tageszentren für junge Menschen mit Behinderungen in Transkarpatien

In der Region um Beregszsazs in Transkarpatien gab es bis vor wenigen Jahren keine staatlichen Tagesstrukturen für Kinder und junge Erwachsene mit einer Behinderung. Die Reformierte Kirche in Transkarpatien verfolgt deshalb schon seit geraumer Zeit die Idee, in jedem der drei Kirchenbezirke ein Tagesheim für Kinder und junge Erwachsene mit einer Behinderung aufzubauen. Dort soll für sie eine Tagesstruktur mit Therapien, Gesprächen, Begegnungen, Spaziergängen und anderen Tätigkeiten geschaffen werden. Ziel dieser Tageszentren ist es, die Kinder und jungen Erwachsenen zu fördern, sie zu beschäftigen, in eine Gruppe zu integrieren und die Eltern zu entlasten.

Begünstigte:

Die Tagesstätte nimmt alle Kinder und Jugendlichen mit einer Behinderung auf. Über die Dorfverwaltung und Pastoren werden die Familien mit Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung ermittelt und kontaktiert. Insgesamt profitieren 90 Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung sowie deren Angehörige vom Projekt.

Ziele:

Kinder und junge Erwachsene mit einer Behinderung erhalten eine Tagesstruktur. Ihre Fähigkeiten werden gefördert und ihre Selbstständigkeit gestärkt. Die Tageszentren entlasten auch die Angehörigen, welche die Behinderten sonst während des ganzen Tages betreuen müssten.

Jetzt spenden!

Projektdetails
Projektverantwortung
Tabea Stalder
Projektnummer
951.320

Projektdauer

2020
2022
Gesamtbudget
CHF 367 500
Partnerorganisationen
Stiftung «Vergiss mein nicht» der Reformierten Kirche Transkarpatien
Kontakt

+41 44 360 88 10
projektdienst@heks.ch

Spenden Sie jetzt!

Ihre Spende wird im Kleinen Grosses bewirken

CHF
75
CHF
150
CHF
250
CHF
Bestimmen Sie selbst, wie viel Sie spenden möchten.
Ich spende für:
Ukraine